Was passiert, wenn ein Blitz einschlägt und man keine Ableiter hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alle Gewitterblitze schlagen irgendwo ein, in einer Wolke oder irgendwo am Boden.

Störungen des elektrischen Versorgungsnetzes können auftreten, wenn das von einer Blitzentladung getroffen wird. Dabei können Überspannungen auch empfindliche elektronische Bauteile schädigen. Dagegen hilft kein Blitzableiter am jeweiligen Hausdach, sondern bestenfalls ein Überspannungsschutz aus dem Fachhandel.

Der Blitzableiter am Hausdach leitet Blitze ab. Dadurch werden Schäden am Gebäude verhindert, v.a. Feuerschäden. Oben genannte Schäden werden damit nicht verhindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen im Haus trifft es nicht immer. Es sind aber auch schon welche gestorben vom Blitzeinschlag ins Haus. Selbst wenn man nur den lauten Knall hört, kann das schon für ein Trauma reichen.

Außerdem können angeschlossene elektrische Geräte durch Überspannung beschädigt oder zerstört werden. Und nicht zuletzt kann ein Blitz die Mauer eines Hauses ohne Blitzableiter an der Stelle aufsprengen, an der der Strom entlang fließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kick20
08.06.2016, 18:38

Also das heißt wenn ich schlafe und ein Blitzeinschlägt kann ich sofort sterben ?? Und gibt es diesen Lauten Knall auch wenn man einen Blitzableiter hat? Und zu wie viel Prozent kann einer einschlagen ? Links und rechts von uns sind etwas größere Häuser

0

Der Strom weg`? Deine Sorgen möchte ich haben...
Der Blitz sucht sich halt den Weg mit dem geringsten Widerstand durchs Haus.
Dass es anfängt zu brennen ist wahrscheinlich.
Habe aber mal gelesen dass Blitzableiter auch Nachteile haben können, vielleicht kann das hier jemand beantworten?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, kann es aus der Steckdose 'blitzen'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?