Was passiert, wenn ein Blitz in ein Gewässer einschlägt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die elektrische Ladung wird an das Wasser abgegeben und "verstreut sich". Wie groß der Schlag ist, den der Badende abbekommt, hängt von der Entfernung zum Einschlagspunkt ab. Da der Blitz häufig in den höchsten Punkt einschlägt, sucht er sich dafür gerne auf der recht glatten Wasserfläche den herausragenden Kopf des Schwimmers aus. Dieser ist somit Zentrum des Einschlages und bekommt die volle Ladung ab. Kaum zu überleben, wer's doch schafft ertrinkt anschließend. Also lieber die alte Freibadregel befolgen: Bei Gewitter - "Verlassen Sie bitte das Wasser".

Glaube auch, dass das Verlassen angebracht w�re. Leider finde ich es sehr anziehend baden zu gehen, wenn es stark regnet und dazu in Entfernung blitzt :) Danke f�r deine Antwort!

0

Hm:

Trifft ein Blitz auf Wasser, breitet sich der Strom halbkugelförmig aus. Aufgrund des recht hohen spezifischen Widerstandes von Süsswasser - mit 30 Ohmmeter etwa gleich hoch jener unseres Körpers - sinkt die Stromdichte mit zunehmendem Abstand zum Einschlagsort rapide ab. In einigen Dutzend Metern Entfernung ist die Stärke kaum mehr gefährlich für Leib und Leben.

Quelle: http://www2.t-online.ch/c/87/24/79/8724794.html

Auch sehr lesenswert! Danke!

0

Auch da gibt es eine gute Erklärung

http://www.daserste.de/wwiewissen/beitrag_dyn~uid,fbu7vjtid0r0fj6q~cm.asp

Super Artikel !

0

Sehr interessanter Artikel. Beantwortet auch alle weiteren Fragen meinerseits. Vielen Dank fuer die Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?