Was passiert wenn ein Ballon im Weltall ist?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kommt drauf an, was für ein Ballon und womit und wie sehr gefüllt.

Ein Ball, der auf mehrere Atmosphären aufgepumpt werden kann, hält es im Weltall locker aus (bis auf den riesigen Temperaturunterschied zwischen Sonnen- und Schattenseite).

Ein normaler Spielzeugballon platzt bei weit weniger als einer Atmsphäre Überdruck, der überlebt einen Weltraumausflug nur, wenn er hier unten nur ein klein wenig gefüllt ist, sodass der Druck nicht über den Maximaldruck der Hülle steigt, wenn der Außenruck abnimmt. Und auch hier haben wir das Problem mit den Temperaturunterschieden.

Wenn der Ballon von einem Staubkorn getroffen wird, zerreißt es ihn natürlich. Selbst Staubkörner haben dort sehr hohe Geschwindigkeiten und entsprechend viel Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcMarc16
23.06.2016, 22:58

Danke für deine antwort!

Wollte aber noch wissen, wie man auf dieser website, wie du ein "Experte" für etwas sein kann? :)
Was muss man dafür machen? 

:)MFG Marc (15)

0

irgendwann platzt er wohl, oder wenn er das aushält weil er dafür gebaut ist steigt er nicht weiter auf, weil er irgendwann schwerer ist als die umgebende Luft, die ja immer dünner wird je weiter er aufsteigt. Bis 40km sind kein Problem, gabs ja schon. Keine Ahnung wie weit das möglich wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
24.06.2016, 11:07

Die Frage war nicht, wie kommt er in den Weltraum, sondern was passiert im Weltraum (einfach gesagt im Vakuum).

0

Wenn man Ballons hier unten aufbläst und aufsteigen lässt, kommen sie.n ie ins Weltall, sondern Platzen vorher oder bleiben in der oberen Atmosphäre schweben, je nachdem wie stark Sie am Anfang aufgeblasen waren.

Wenn man sie erst im Weltall aufbläst, passiert das gleiche wie hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann Ballons in die Stratosphäre schicken (35-45 Kilometer), aber spätestens dann platzen sie. Das Weltall hätte man erst bei 100 Kilometer Höhe erreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
23.06.2016, 22:18

Ballons müssen nicht platzen. Wieso sollten sie?

Es kommt auf den Druckunterschied und die Stabilität der Hülle an. Bei Wetterballons ist die Hülle so ausgelegt, daß sie gerade ausreichend stabil ist, um eine bestimmte Höhe zu erreichen. Man könnte sie aber stabiler machen.

Das Spaceshuttle platzt ja auch nicht.

1

Du meinst einen aufgepusteten Ballon? Der würde im Vakuum sofort platzen.  Das passiert ja auch mit diesen Wetterballons. Die steigen ja auch nicht unendlich hoch, sondern platzen irgendwann,  wenn die Atmosphäre zu dünn wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcMarc16
23.06.2016, 22:10

Ok danke! :) :DD
MFG Marc (15)

0
Kommentar von SchakKlusoh
23.06.2016, 22:13

Stimmt so aber nicht!

Es kommt auf die Stabilität der Haut an.

1

Ein gasgefüllter Ballon platzt schon lange, bevor er das Weltall erreicht wegen des abnehmenden äußeren Luftdrucks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er platzt da der Gegendruck durch die Atmosphäre fehlt. Das Gleiche passiert auch mit Wetterballons wenn sie an Höhe gewinnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
23.06.2016, 22:14

Auch nicht korrekt!

0

Ballons sind mit Helium gefüllt, dessen Gasdichte
0,1785 kg/m³ geringer ist als Luft (1,293 kg/m³) bei Normaldruck.

Aus dieser Differenz entsteht die Auftriebskaft.

Mit zunehmender Höhe nimmt die Luftdichte ab
https://de.wikipedia.org/wiki/Barometrische_H%C3%B6henformel

Wenn die Ballonhülle nicht elastisch und genügend stabil ist, steigt der Ballon so hoch, bis sein Gasgewicht plus Ballongewicht gleich dem Gasgewicht der umgebenden Luft ist,er kann also nur eine bestimmte Höhe erreichen.

Im Weltall würde ein nicht stabiler Ballon platzen, ein stabiler schweben.



.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karl37
24.06.2016, 08:54

Im Weltall schweben!!

Bereits die Definition des Auftrieb verbietet die Anwesenheit eines Ballon im All.

Woher soll ein Auftrieb kommen, wenn kein Medium vorhanden ist.

0

der ballong bläht sich auf und zerplatzt, weil oben "vaakum" ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
23.06.2016, 22:15

Falsch

Nicht nur die Rechtschreibung und die Grammatik.

0

also von den mit helium gefüllten, die gehen schon vorher kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
24.06.2016, 10:59

Die Füllung ist egal. Die Hülle muß, nur die Differenz zwischen Innendruck und Aussendruck ausalten.

0

Dehnt sich aus oder platzt.

Wenn nur bisschen Luft drin ist passiert wahrscheinlich nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
23.06.2016, 22:14

Es kommt auf die Stabilität der Haut an.

0

Was möchtest Du wissen?