Was passiert wenn die Ozonschicht durch das ganze Treibgas zerstört wird?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abschied vom Ozonloch

Das von Menschen gemachte FCKW-Problem ist gelöst, diese Gefahr ist definitiv gebannt.“ Behalten die Forscher recht, dann ist das Ozonloch im Jahr 2050 Geschichte – vielleicht auch schon ein paar Jahre früher

.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/vergangenheit-abschied-vom-ozonloch-13094502.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kick20 09.04.2016, 16:14

Das geschah nur wegen diesen FCKW? Und das ist jetzt verboten und das Treibgas zerstört dann nicht mehr die Ozonschicht? Warum wird dann bei WWF das alles so schlimm dar Gestellt? Wenn es ja nicht mehr zerstört werden kann ?!

0
Kick20 09.04.2016, 16:19

Naja dann bin ich wenigstens beruhigt und kann weiter so Dosen mit Treibgas benutzen ^^ Habe zuhause im Moment nur welche ohne Treibgas usw :O

0

Das gute ist das sich die Ozonschicht wieder automatisch repariert , da keine FCKW's mehr erlaubt sind ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann wird die Sonnenstrahlung nicht gefiltert

wobei das mit dem Ozonloch die größte Lachnummer ist

so ein kleiner Vulkanausbruch wie der Pinatuba damals, schleuderte soviel Treibhausgas in die Atmosphäre wie die Menschen in 2 Jahren produzierten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die UV-Strahlen werden nicht mehr "gefiltert".

Folge: Haut wird bei Sonnenbelastung schneller geschädigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann werden wir alle braun, und nicht nur das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?