Was passiert rein theoretisch gesehen, wenn man seine Blähungen durchgehend zurückhält?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wird  trotz des Bedürfnisses nicht "gepupst", kommt es zu einer Einklemmung der Luft im Bauch, wodurch sich der Darm verkrampft.

Das kann sehr schmerzhaft sein und zu Verdauungsbeschwerden auch  führen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du gern versuchen, aber das wird zu Bauchschmerzen führen und spätestens nachts, wenn du schläfst, entweicht die Luft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bekommt man einen dicken Bauch und demzufolge Nebenwirkungen die schlimmer sind als Blähungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, das schafft keiner. Da sucht sich die Luft schon ihren Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper wartet dann, bis du nicht aufpaßt, und furzt dann schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein festsitzender Furz schmerzt. Sowas kannst du nicht zurück halten. Auch normales furzen gehört zum leben. Wenn ich nicht will.geht die Luft dann bei einer kleinen Bewegung raus ;-) und das kann peinlich werden. Also immer raus damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimmstenfalls wandert alles nach oben und dann riechst Du aus dem Mund wie eine Kuh aus dem Arsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?