Was passiert nach einer halben Flasche Wodka?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach dem wie alt du bist und was du verträgst, Desorientiertheit,Schwindel, Übelkeit und Erbrechen, Sachen an die du dich nicht mehr erinnern kannst und willst......... oder du hast einen lustigen und chilligen Abend........ ;-)

Ne, im Ernst : wenn du jung und unerfahren im Umgang mit Alkohol bist ,lass die Finger davon , sonst kanns sein das du mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus landest, wärst ned der (die) Erste !!!

0

Hast es hoffentlich nicht ausprobiert ;-) ? Thx for the star !

0

Wenn Du das Trinken von Alkoholika nicht gewöhnt bist, kann der Wodka Dir böse bekommen!

Du bist dann betrunken, hast vielleicht Kopfweh, Dir kann recht übel werden usw.!

Ich würde das lieber nicht testen!!!

Kommt drauf an: Bei einer halben Literflasche 40%igen halbwegs besoffen (ich jedenfalls), bei 80%igen total besoffen und unkontrollierte Lachkrämpfe... (hochprozentiger Wodka macht lustig). Im Übrigen bekommt man von Wodka, wenn man ihn nur trinkt und nicht etwa noch Bier oder Wein dazu, keinen Kater.

Das gilt übrigens für nahezu alle hochprozentigen klaren Alkoholika... Nichts anderes dazu trinken, außer der echten 'Coca'-Cola. Als EX-Seeman kenne ich mich da aus, musste am nächsten Morgen immer fit sein...

1

Kommt ganz drauf an wie viel du davor gegessen hast, wie groß/schwer du bist und wie schnell du trinkst ;)

Manchen geht es danach richtig gut, andere fallen ins Koma.

Was möchtest Du wissen?