Was passiert nach langjährigem Cannabiskonsum im Gehirn?

2 Antworten

Das ganze ist so nich ganz richtig. 

Zitat niederländischer Forscher:  Sowohl bei den an Psychosen erkrankten Personen als auch ihren Angehörigen konnte eine erhöhte Ausschüttung des Neurotransmitters Dopamin nachgewiesen werden. Hingegen zeigte sich keine erhöhte Dopaminproduktion in der gesunden Kontrollgruppe, obwohl sie ebenfalls THC bekommen hatte.

Nach Angaben des Forschungsteams konnte somit erstmals belegt werden, dass Cannabiskonsumierende unterschiedlich auf THC reagieren und eine erhöhte Dopaminproduktion mit dem Psychoserisiko zusammenhängt.

Ich verstehe auch nicht wieso du jetzt Cannabis dafür verantwortlich machst?! (Oder Versteh ich hier was falsch?!) Dein Neurotransmitter Spiegel ist durch eine Depression schon gesenkt bzw unter der Norm..... Da hat Cannabis auch nicht wirklich Einfluss drauf das es noch weniger wird, ganz im Gegenteil, Cannabis wird bereits erfolgreich gegen Depressionen angewendet (nicht in DE)..... 

Bist du denn in Behandlung wegen deiner Depression?! Macht mir irgendwie nicht den Anschein... Selbst diagnostiziert?! 

Du kannst mit der richtigen Ernährung deinen Haushalt positiv beeinflussen, bespreche das mal mit deinem behandelnden Arzt/Therapeuten....  

Ein Kollege von mein Vater kifft seit dem er 14 ist (48 mittlerweile )

Tipps für Tabak/Cannabis Entzug

Hallo zusammen Kennt jemand ein paar Tipps, die das aufhören von Tabak und Cannabis erleichtern? Und werde ich grosse Entzugserscheinungen vom Nikotin bekommen?

...zur Frage

Mit dem kiffen aufhören ohne fremde hilfe?

Hat wer Erfahrungen damit?

...zur Frage

Auf Cannabis Entzug

Hallo ihr lieben, Seit 1 Woche bin ich ,,clean" nach ca. 2 1/2 Jahren Kiffer zeit. Es fällt mir regelrecht total schwer, weil mir irgendwas jeden Tag sagt fang wieder an. Ich möchte aber ehrlich gesagt auch nicht, aus dem Grund weil es die Vorraussetzung war das mein bald Mann und ich uns verloben. Worauf ich auch sehr stolz bin. Trotzdem macht die sucht es mir nicht leicht... Ich beleidigen ihn teilweise aufs übelste und mach uns das zusammen Leben im Moment nicht leicht. Ich habe schon viel gelesen und frage euch jetzt bzw. Hoffe ich auf antworten deren die es auch schon durch haben, was kann ich am besten tun wen meine Aggressionen und Wutausbrüche ausbrechen? Wann bin ich endlich durch damit und wann geht es mir mental und körperlich besser? Habt ihr hilfreiche Tipps?

Danke schonmal LG maaryi

...zur Frage

Aufhören zu Kiffen Entzug

Hallo ich hab vor genau 2 Wochen meinen letzten Joint geraucht seit 2 1/2 Jahre Kiffen und will nun ganz aufhören zu kiffen , ich fühl mich aber irgendwie immer noch nicht ganz in der Realität so als ob ich noch benebelt bin keine ahnung wie ich das beschreiben soll ^^, nur wenn ich Sport gemacht habe dann fühl ich mich wieder voll bei der sache aber das verschwindet dann wieder nach 2-3 stunden und ich bin wieder neben der Spur kann mir vielleicht jemand sagen wie lang das noch dauert bis das weggeht ????

...zur Frage

Muss mit dem kiffen aufhören aber kann/will nicht?

Also ich befinde mich in einer blöden Situation und zwar sollte ich aufhören zu kiffen, wegen dem Autofahren. Es würde mir auch von der Berufsschule her nicht schaden. Auch 2 meiner Kumpels meinten gestern Abend ich sei irgendwie komisch drauf, so ganz ruhig. Ich weiss das das kiffen mich verändert hat, es stört mich halt einfach nicht. Diese Veränderung ist es mir wert wenn ich dafür jeden Tag im Sommer bei schönen Wetter an einer meiner Lieblingsorte gehn kann und einen rauchen kann. Es fällt mir echt schwer das aufzugeben ich weiss dass das auch mit der Sucht zusammenhängt, aber was soll ich tun? Ich hab auch Angst das wenn ich aufhöre mein ständiger Hunger wieder vergeht (ich hab auch noch am Tag nach dem kiffen mehr Hunger als sonst)und da ich sehr dünn bin möchte ich das nicht weil ich nicht wieder abnehmen will :(

Dieses Gefühl das ich habe (also das ich mit dem kiffen nicht aufhören will) habe ich das jetzt nur weil ich im Moment noch kiffe oder geht das dann weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?