Was passiert nach einer Inobhutnahme?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Jugendamt wird versuchen, die Kinder in eine oder mehrere Pflegefamilien zu geben. Wenn die Eltern dagegen nichts unternehmen, bleibt es dabei, bis die Kinder 18 sind. Falls Du die Voraussetzungen erfüllst, darfst Du auch beim Jugendamt beantragen, die Kinder zu Dir zu holen.

Zitat:

" Falls Du die Voraussetzungen erfüllst, darfst Du auch beim Jugendamt beantragen, die Kinder zu Dir zu holen."

Dies hätte Margot Honecker, Ministerin für Volksbildung der DDR, nicht besser formulieren können.

Offensichtlich werden hier im blinden Vertrauen auf die Angemessenheit jeglichen staatlichen Handels die Fakten wieder einmal auf den Kopf gestellt, Diese Überheblichkeit ist nur noch mit Satire zu ertragen. vgl. hierzu die gefährlichste Mutter Deutschlands unter  https://www.youtube.com/watch?v=z08jaZMbrBE

0

Also nur wegen einer durch die Kinder "vermüllten" Wohnung wird kein Kind untergebracht. Die Eltern müssen einer ION zustimmen. Sie können aber auch bei drastischen Vorfällen (wenn das Kindeswohl vom Jugendamt als gefährdet angesehen wird) übergangen werden. Klar, um die Kinder vor den Missständen zu schützen. Jedoch haben die Eltern natürlich das Recht auf ihre Kinder. Werden die Missstände beseitigt (und ggf. andere Auflagen des JA erfüllt) können sie ihre Kinder zurückfordern. ..wenn sie denn wollen.. :( Die ION wird erstmal von einem Familiengericht geprüft wenn die Eltern dem nicht zugestimmt haben. Es folgen dann Gespräche des JA mit den Eltern zur Beseitigung der Missstände und um eine Rückführung der Kinder zu klären. Die Unterbringung von Kindern in solchen Einrichtungen ist sehr teuer und kommt dem Steuerzahler zu Lasten. Kein Amt bringt Kinder "nur so" unter. Die Rückführung ist immer Ziel des JA - so die Umstände es ermöglichen. In jedem Fall haben die Eltern eine realistisch e Chance auf die Rückführung so sie an dem Problem arbeiten welches zur Unterbringung führte. Eine intensive Zusammenarbeit mit dem JA ist den Eltern nun zu empfehlen! Wenn sie ihre Kinder lieben und wieder wollen, werden sie dies auch tun.

Wenn die Eltern gar nichts tun, bleiben die Kinder erst mal im Heim.

Wenn eine Wohnung so sehr vermüllt war, daß die Kinder in Obhut genommen wurden, muß das schon heftig gewesen sein - und weit jenseits eines unaufgeräumten Kinderzimmers.

Wie es weiterläuft? Interessiert das denn die Eltern? Dann würde sie doch was unternehmen? Vielleicht ist es für die Kinder in so einem Fall besser, wenn sie in der Obhut des Jugendamtes bleiben, wenn sich also jemand um sie kümmert. Eventuell kommen sie dann in Pflegefamilien.

Kann ich meinen Bruder begleiten wenn er inobhut genommen wird?

Meinen Eltern wird vorgeworfen, dass sie ihre kinder schlagen würden, was aber nie passiert ist. Die Person, die davon überzeugt ist dass ich und meine geschwister geschlagen werden will damit zum jugendamt gehen. Da mein kleiner Bruder (nicht leiblich) ein Pflegekind ist, ist dass jugendamt verpflichtet ihn sofort aus der Familie raus zu holen bis sich geklärt hat ob die vorwürfe wahr sind. Mein Pflegebruder ist allerddings geistig Behindert und leidet zudem unter großen Verlustängsten, deshalb meine Frage: Habe ich die möglichkeit ihn zu begleiten falls es zu einer inobhutnahme kommt? Danke

...zur Frage

meine Kinder sind Inobhutnahme

Hallo ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin 30 Jahre alt ,habe 2 Kinder (die von einem Vater sind),wir sind aber schon seit 6 Jahren getrennt. Habe seit über einen Jahr einen neuen Partner.Und bin jetzt im 8 Monat Schwanger

Die ganzen Jahre war ich alleinerziehend und ich bin so oft zum Jugendamt als ich arbeiten wollte und habe nach Hilfe gefragt die ich nicht bekommen habe. Seit einem Jahr bin ich mit meinem älteren Sohn in Behandlung weil er ADHS hat und meinSohn ist auch seit circa 9 Monaten in einer Tagesgruppe. Vor paar Monaten sind wir in eine neue Wohnung gezogen (Mein Partner,Ich und meine Kinder)da die Wohnung grösser ist und so jedes Kind sein eigenes Zimmer haben kann .

Mein jüngster Sohn ist sehr verwöhnt und er hat bis jetzt ft immer alles bekommen ,er konnte noch nicht einmal eine Nacht ohne mich schlafen,seit er in die Schule geht bin ich aber etwas strenger mit ihm ,auch Konsequenzer . Auf jeden Fall war er am Freitag in der Schule und hat der Lehrerin gesagt das er geschlagen wird,am Montag als die Lehrerin dann sagte das sie mich anrufen möchte,um mit mir darüber zu sprechen ist er total ausgetickt und sagte das er das nicht möchte und das wir ihn dann mit Gegenständen schlagen würden und das er Angst hat nach hause zu gehen . Die Schule hat dann das Jugendamt verständigt ,das Jugendamt ist dann mit meinem kleinem Sohn zur Tagesgruppe wo mein älterer Sohn ist und haben dann mit meinem älteren Sohn gesprochen ,der hat alles abgestritten und gesagt das wir die Kinder nicht schlagen,mein kleinerer Sohn hat darauf gesagt das er das nicht mitbekommen würde .......jetzt sind beide kinder weg ,obwohl mein älterer Sohn alles abgestritten hat. Ich habe meine Kinder seit Montag nicht mehr gesehen ,bin Hochschwanger und seelisch total am ende. Heute hat mich das Jugendamt nochmal angerufen und gesagt das die Tagesgruppe vor paar Monaten ein Bild von meinem Sohn gemacht hat (er hatte damals eine Schlägerei mit einem Jungen)und sie das Bild zum Gerichtsmediziner gebracht haben (da das Jugendamt nicht glaubt ,das das eine Schlägerei mit einem anderen Jugendlichen war,sondern das muss ein Schlag von einem Erwachsenen gewesen sein) ,ich sagte die sollen meinen älteren ohn fragen und ich sagte ihnen das ich ihnen den Jungen bringe der Ihn damals so geschlagen hat,da ich noch Kontakt mit seiner Mutter habe aber sie haben keine Interesse daran. Ich muss warten bis sie alles prüfen und ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch!!! Was soll ich jetzt machen???????

...zur Frage

Können meine Eltern mich gegen meinen Willen aus einer Inobhutnahme holen?

ich werde zum jugendamt gehen und um eine Inobhutnahme bitten, da meine Eltern mich schlagen und psychisch kaputt machen. Wenn ich erstmal beim Jugendamt untergebracht bin ; können meine eltern mich zwingen nachhause zu kommen ? oder was ist wenn das jugendamt mich wieder nachhause schickt , weil meine eltern behaupten sie würden mich nicht schlagen? meine mutter hat mich mal gewürgt und meinte falls ich jemals auf die idee komme zum jugendamt zu gehen bringt sie mich um, ich hab angst dass ich dann wieder zu ihnen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?