Was passiert nach dem Tod? Hat jemand Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich hab nen Onkel mit übernatürlichen Stories. Im Bezug auf Christentum, pn mich bei Interesse, das gibt hier bloß wieder ne Schlammschlacht

Ein klinischer Tod ist zwar ein extrem kritischer Zustand, der schnellstmöglich beseitigt werden muss, um Folgeschäden zu verhindern, aber er ist eben nicht der biologische Tod. Insofern ist man da (noch) nicht wirklich tot. Es ist eine alltägliche Aufgabe für Notärzte und Rettungssanitäter, den klinischen Tod rückgängig zu machen. Leider gelingt das nicht immer.

Insofern ist der rückgängig gemachte klinische Tod eine Grenzerfahrung für das Gehirn. Aber es ist nicht der biologische Tod. In diesem ist einfach Schluss.

Cheet257 25.09.2017, 13:09

folgendes ist ein erfahrungsbericht wie ich ihn erwarte(falls menschen so etwas passiert ist) aber es gibt ja gaaanz viele verschiedene dinge die die menschen sehen während sie "weg" sind

Hallo,

Also ob ich es nahtoterfahrung nennen soll weiss ich nicht;

Ich wurde 1991 reanimiert mit einem degibrilator (...) 

Ich schwebte derweil über meinem bett und sah die doktorin-die
anaäthesistin-und zwei weitere schwestern...ich konnte zusehn was die
mit mir machten-

Ich war nur"SEHEN"... ganz ohne jedwede emotion war ich dabei! 

Als ich später wieder zu mir kam erz ich meiner doktorin davon was
ich gesehn hatte- die bestätigte alles und jede person die ich sehn
konnte...

Bis heute kann ich es nicht erklären was da abging-ich nehm es einfach hin.

JEDOCH ERZÄHLTE MEINE OMA(GOTT HAT SIE LÄNGST BEI SICH) VON EINER
ERFAHRUNG ,DASS SIE IM HIMMEL WAR- SIE ERZÄHLTE DASS SIE DORT FARBEN SAH
UND BLUMEN DIE HIER KEIN MENSCH KENNT- SIE ERZÄHLTE ES NICHT
ÜBERTRIEBEN ODER SO...NEIN SO,WIE WENN EIN KIND EINEN GESCHMÜCKTEN
WEIHNACHTSBAUM SIEHT!

GLG BARONIN

3

Es gibt besseren Story als Nahtod Erfahrung. Versuch zu finden ein paar regressive Hypnose, über die vergangenen leben. Nicht jeder wird wiedergeboren, deswegen nicht jeder kann was sehen. Nur 30% der Menschen.

Ich empfehle dir das Buch von Eben Alexander , Blick in die Ewigkeit.

Er ist ein Neurochirurg der ein Nahtod Erlebnis hatte. Sehr beeindruckend.

Herr Alexander glaubte schon von Berufs wegen schon nicht dass es nach dem Tod noch eine Wahrnehmung geben kann. Heute berichtet er davon und ist überzeugt dass es ein unsterbliches Bewusstsein gibt. Allerdings gibt es zwischenzeitlich viele Ärzte die das ebenfalls sind. 

Nahtoderfahrungen werden vermutlich durch die Ausschüttung des körpereigenen Halluzinogen DMT erfahren. Man ist sich bisher nicht sicher, aber die aktuellen Vermutungen lassen wohl darauf schließen das DMT nahe des Todes ausgeschüttet wird. Eine Nahtoderfahrung wäre damit eine Drogenerfahrung.

Timo5802 25.09.2017, 14:18

Das ist ja der größte Schwachsinn den du erzählst.

1

Man buddelt uns in die Erde, wo Maden fröhlich an unseren verwesenden Überresten rumknabbern.

Das was Leute als Nahtoderfahrungen bezeichnen, sind wahrscheinlich nur Halluzinationen. Auch Menschen, die Halluzinogene zu sich genommen haben, berichten, dass sie während ihres Trips außerkörperliche Erfahrungen hatten oder Gott gesehen haben.

Cheet257 25.09.2017, 14:04

ihr ganzen kleingeister

0
phiLue 25.09.2017, 14:21
@Cheet257

Bitte mehr Inhalt, weniger beleidigende Aussage.

0

Vermutlich passiert eine große, unendliche Stille.

Ob Du die bemerkst, ist fraglich.

Weil es genauso fraglich ist, ob Du nach Deinem Tod noch über ein Bewußtsein in unserem Sinne verfügst.

Die Frage bleibt also OFFEN!

Dasselbe wie vor der Geburt. Macht dir der Gedanke daran Angst? Findest du das schlimm? Ich nicht.

Cheet257 25.09.2017, 13:04

nein ich finde es einfach nur interessant und ich lese gern geschichten über übernatürliche ereignisse

0

Nach dem Tod, bzw. bei Eintreten des Todes beginnt der Körper in seine Bestandteile zu zerfallen. Dazu gehört ALLES was einen Menschen ausgemacht hat: Körper, Wissen, Gefühle, Erfahrungen etc. Denn das alles sind "nur" chemisch-elektrisch angetriebene Biomasse. Unbelebte Biomasse zerfällt. Tod bedeutet "Ende der Existenz" und ist der natürliche Lauf des Lebens.

Personen die eine "Nahtoderfahrung" (NTE) gehabt haben wollen, fallen auf Fehlfunktionen des Gehirns herein. Sie sehen eine Art Traum, also bereits im Gehirn gespeicherte Informationen, die in wirren Sequenzen abgespielt werden. Das liegt vor allem an Sauerstoffmangel und fehlender Energie im Gehirn.

Wer damit "übernatürliches" verbindet bzw. davon erzählt, macht sich selbst nur wichtig oder will seinen Glauben bestätigen. Es ist nicht möglich diese Aussagen zu prüfen. Genauso gut könnten diese Leute erfinden, was sie gesehen haben wollen.

Fakt ist in jedem Fall, dass man bei solch einem Erlebnis nichts sehen kann, was man nicht vorher schon einmal gesehen hat.

Wer dir erzählen will, es sei ein "spirituelles" Erlebnis gewesen, sagt nicht die Wahrheit. Er interpretiert lediglich und - wie bereits angemerkt - wird in den meisten Fällen etwas hinzudichten, um sich und seinen Glauben in den Vordergrund zu stellen.

Es gibt weder Götter noch Geister oder eine unsterbliche Seele. Das sind nur Erfindungen von Religionen. Wer derartiges in seinen Träumen sieht, greift nur auf etwas zurück, was er schon einmal gesehen hat. Daher können auch Ungläubige durch solche Dinge gläubig werden, weil sie derartiges bereits gehört oder in Filmen gesehen haben, dann in ihrem NTE sahen und annehmen, es wäre real.

Cheet257 25.09.2017, 15:00

ich glaube an übernatürliches, sowie dass es iwo etwas gibt das auf uns wartet, da kann mich keiner von abbringen, trotzdem danke für ihre mehr als ausreichend umfassende erklärung

0
wildcarts2 25.09.2017, 15:13
@Cheet257

Gerne.

Es ist in Ordnung wenn du glaubst. Davon kann dich niemand abbringen, dass kann man nur selbst. Man kann dich nur mit Informationen versorgen. Was du draus machst ist deine Sache ;)

Jeder kann glauben was er will, solange er seinen Glauben nicht als "absolute Wahrheit" überall anpreist und vielleicht sogar andere davon zu überzeugen sucht oder beleidigt.

Ich persönlich finde es aber sinnvoller, wenn man zu Wissen beginnt. Glaube bedeutet, dass man etwas für wahr hält, was nicht beweisbar ist. Daher glaube ich nichts.

Aber ich schließe nicht aus, dass es Dinge gibt, die wir bislang oder nie erklären und verstehen können. Nur ordne ich das nicht als "Übernatürlich" sondern als Natürlich ein.

0

Vermutlich passiert eine große, unendliche Stille.

Ob Du die bemerkst, ist fraglich.

Weil es genauso fraglich ist, ob Du nach Deinem Tod noch über ein Bewußtsein in unserem Sinne verfügst.

Die Frage bleibt also OFFEN!

Übrigens wäre ich fast ertrunken.

Nach der Reanimation war ich derselbe Mensch und habe sorglos weiter gelebt.

Nur das Ertrinken war nicht so schön.

Ich habe gekämpft!

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und
"Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).

Stellst du ernsthaft die Frage, ob jemand Erfahrungen hat nach seinem Tod schildern kann ??? Nicht Nahtod, sonder Tod !!

Dann wäre er also tot ! Ein Toter soll also  berichten ?? Ja, gehts noch  ??

Ich habe schon von sog. "Medien" gehört: also ein Medium behauptet, Kontakt "zur anderen Seite" zu haben.

Unsere Toten seien um uns, seien uns wohl gesinnt und es ginge ihnen gut.

Ist schon eine schöne Vorstelllung. Nur: ist sie auch wahr? Das weiß ja kein Mensch so genau.

Bert2209 25.09.2017, 15:33

Was ich gar nicht verstehe ist warum diese Medien keine Morde aufklären. Die bräuchten doch nur die Toten zu fragen wer sie umgebracht hat. Es mag ja Dinge geben die wir noch nicht verstehen , aber was die Medien so verbreiten finde ich sehr unglaubwürdig. Gutes Beispiel finde ich die Talk  Sendung auf Eins Live mit Jürgen Domian. Er hat unzähligen Leuten die Möglichkeit gegeben ihr angebliches können unter Beweis zu stellen.Alle aber auch alle und jeder ist gnadenlos durchgefallen. Keiner konnte irgendwas voraussagen oder aehnliches. Das sagt doch schon alles aus oder etwa nicht ? 

0

Was passiert nach dem Tod? Hat jemand Erfahrung?

Ähm, nöööööö

Cheet257 25.09.2017, 14:37

krasser typ

1

Erfahrungsbericht?

Aber gern: nach meinem klinischen Tod vor ein paar Wochen an einem Sonntagmorgen ging es mir sehr, sehr schlecht.

Nie wieder Scharlachberg! Das Zeug bringt einen um.

Schau mal bei YouTube unter Nahtoderfahrungen, da haste eine riesige Auswahl !


Was möchtest Du wissen?