Was passiert nach 6 Monaten Krankengeld

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei weiterhin fortdauernder Krankheit wird das Krankengeld bis zu 78 Wochen gezahlt. Sollte sich der Zustand absehbar länger hinziehen, solltes du spätesten 3 Monate vor Ablauf der 78 Wochen einen EM-Rentenantrag stellen. Sonst musst du zum Sozialamt.

Krankengeld bekommt man bis zu 18 Monaten maximal.

Dabei ruht der Anspruch auf ALG.

Das bedeutet, wenn man wieder gesund ist, bekommt man ALG.

Anspruch auf Krankengeld besteht idR für mal als 6 Monate. warum solltest du nach 6 Monaten nichts mehr bekommen? wenn du wieder arbeitsfähig bist, aber keinen Job mehr hast, dann musst du dich beim Arbeitsamt arbeitslos melden und Arbeitslosengeld beantragen.

Ich denke, in der Regel kommt dann die sogenannte "Nahtlosigkeitsregelung" in Betracht.

Nahtlosigkeitsregelung SGB III § 125 - Hartz IV - Grundsicherung SGB XII Kapitel 3

Was möchtest Du wissen?