Was passiert mit Schulpflicht bei Schulverweis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis 18 Jahre ist jeder schulpflichtig. Wer keinen Ausbildungsplatz hat, muss in eine Sammelklasse in der Berufsschule. Niemand unter 18 Jahren soll irgendwo beschäftigungslos rumgammeln. Das ist völlig richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also die Beraterin vom Arbeitsamt meinte, dass man zum Beispiel in Bayern nur bis 16 Schulfplicht hat. Bildungspolitik ist Ländersache deswegen findet man da nichts Bundesweit einheitliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
10.08.2017, 19:44

dass man zum Beispiel in Bayern nur bis 16 Schulfplicht hat.

Das ist völliger Unsinn. Die Berufsschulpflicht (im Anschluss an die 9-jährige Vollzeitschulpflicht) endet sogar erst mit Ablauf des Schuljahrs, in dem der Schüler 21 Jahre alt geworden ist. Oder eben dann, wenn er seine erste Berufsausbildung abgeschlossen hat.

Allerdings gilt folgendes: Wenn der Schüler bereits den mittleren Schulabschluss hat, ruht die Berufsschulpflicht so lange, bis er eine Ausbildung im dualen System beginnt. Wer Fachabitur oder Abitur hat, ist während einer Berufsausbildung berufsschulberechtigt, aber nicht berufsschulpflichtig. (Art. 35 - 39 BayEUG)

0

zumindest in Berlin ist das Ermessensfrage. Wenn du aus ner Schule fliegst, dann sind das ja immer schwerwiegende Gründe. Bei uns am Gymnasium hatten wir einen Rektor, der hat Schulverweis auch dann ausgesprochen, wenn sunnitische Schüler/Schülerinnen sich weigerten, am Schwimmunterricht, am Fach Sexualkunde teilzunehmen oder anfangen wollten die Bänke wegzurücken und im Klassenzimmer Showgebet zu veranstalten etc Ein Schulverweis ist für den Betreffenden durchaus eine schmerzlich spürbare Sanktion. Er muß sich nämlich eine andere Schule suchen, meist mit erheblich längerer Fahrzeit, und keine andere Schule muß dich automatisch aufnehmen. Das wird dann eine ziemliche Betteltour.

Und wenn er der Schulpflicht nicht nachkommen sollte, dann gibts ordentliche Geldbußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?