Was passiert mit S2O6F2 in HSO3F bei Raumtemperatur?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du versuchst Fluorosulfonate von Tellur in höheren Oxidationsstufen herzustellen? Das bis(fluorosulfuryl)peroxid ist dabei das Oxidationsmittel, aber ein schlechtes Lösungsmittel. Die Oxidationswirkung beruht auf Gleichgewicht mit dem entsprechenden SO3F Radikal, auch ohne Fluorosulfonsäure. HSO3F ist zum einen das Lösungsmittel, zum anderen verhindert es wohl die Passivierung der Metalloberfläche. 

Nicht dass ich jemals damit gearbeitet hätte ... war bei uns Pflichtstoff in der Grundschule ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schmeißt hier mit hochkompliziertem Zeugs um dich, und findest es nicht erwähnenswert, welche Stoff du konkret meinst.

"Das weiß der Experte halt auswendig, oder er gurgelt das in Sekunden"?

Neee, Pustekuchen, 2 S haben zusammen 12+, 6 O und 2 F zusammen aber 14-.

Ist das eine Peroxiverbindung, oder hast du die Ladung vergessen, oder habe ich mich verrannt?
Oder auch ganz simpel verrechnet?

Und dann noch Tellur? Kennt kein Schwein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?