was passiert mit rentenpukten wenn der geschiedene partner wieder heiratet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Punkte sind ebenso übertragen an den Anderen, wie dessen Punkte, die man ggf. auf sich selbst bekommen hat, ja auch bei einem bleiben.

Leider bekommt man die Rentenpunkte nicht wieder, selbst wenn der ehemalige Partner stirbt. Dann kassiert der Staat die Kohle. Das ist ja das Ungerechte an diesem System!

majamai 30.06.2014, 16:09

vielen dank, aber wie sieht es aus wenn der geschiedene partner wieder heiratet ,hat der dann noch immer Anspruch auf die punkte?

0
experience56 30.06.2014, 16:51
@majamai

Wie ich geschrieben habe, man bekommt die Rentenpunkte nicht wieder, egal ob der ehemalige Partner wieder heiratet oder stirbt. Weg ist weg! Das ist eben der Rentenausgleich. Der Grund ist u.A. der, dass ein Partner, der seinen Beruf aufgibt, um beispielsweise die Kinder zu erziehen, für dies Zeit nicht leer ausgeht.

0
wfwbinder 30.06.2014, 22:54

Wieso ist das ungerecht? es ist ausgeglichen, denn der Partner braucht doch seine Rente ggf. auch dann, wenn er wieder geheiratet hat.

0
experience56 01.07.2014, 12:23
@wfwbinder

@wfwbinder: Nicht das ist ungerecht, sondern die Tatsache, dass man die Rentenanteile, die der Ex-Partner nach der Scheidung bekommt, auch dann nicht zurück kriegt, wenn dieser stirbt. Der Staat behält sie dann einfach ein. Schließlich hat man sein Leben lang dafür geschuftet!

0

Wenn Du damit den Rentenausgleich aus der ehelichen Zeit meinst, den behält der ehemalige Ehepartner.

Was möchtest Du wissen?