Was passiert mit Obama wenn er nicht mehr Präsident wird, wird er immernoch beschützt und wenn ja wie gut wird er beschützt?

6 Antworten

Ehemalige Staatsoberhäupter werden in Amerika gut beschützt, da sie auch eine Art Aushängeschild sind.

Als Staatsoberhaupt wird man zwar nicht mehr gewählt, aber die ehemaligen Präsidenten nehmen in der Regel trotzdem noch politische und gesellschaftliche Aufgaben war.

Er kann nicht mehr Präsident werden, weil er bereits zwei Legislaturperioden absolviert hat. Nach seiner letzten Amtszeit wird er für den Rest seines Lebens vom Secret Service beschützt.

Der Schutz wird lebenslänglich sein, aber am Anfang noch um einiges größer als z. B. in 20 Jahren.

Barack Obama, kein Präsident mehr?

Es ist ja jetzt so das Barack Obama gerade in Hannover ist und seine Zeit als Präsident fast rum ist. Ich wollte eine kleine Umfrage machen wer findet das Obama Präsident bleiben sollte? Wer denkt das er ein guter Präsident war und wer nicht? Meine Meinung ist das es sehr schade ist das Barack Obama kein Präsident mehr im Jahre 2017 sein wird....

...zur Frage

Warum kann Obama nicht mehr Präsident werden?

...zur Frage

Warum hat Russland Libyen nicht beschützt?

Es gab doch eine Resolution des Sicherheitsrates für einen Libyen Einsatz? Warum hat Russland damals diese durch ihr Veto nicht verhindert und das friedliebende Land vor den Aggressoren beschützt?

...zur Frage

Kann Obama eine dritte Kandidatur machen?

Ein US - Präsident darf nur zwei Mal: Lebenslang oder hintereinander? Kann Obama nach Trumps impeachment oder Amtszeitende ein drittes Mal kandidieren?

...zur Frage

Wieso wird Barack Obama als der erste schwarze Präsident bezeichnet?

Wenn man sich schon die zweifelhafte Mühe macht Menschen genetisch zu betrachten muss man bezüglich Obama doch sagen dass er genau so ,weiß' ist wie ,schwarz'.

Seine Mutter war Weiße mit irischen, britischen, deutschen und schweizerischen Vorfahren. Sein Vater war Schwarzer mit kenianischen Wurzeln.

Ich weiß die Frage ist etwas müßig - aber es wundert mich dass 50% genetischer Herkunft medial wie 100% ,verkauft' werden.

Was haltet Ihr für die Hintergründe? Wäre eine Betrachtung á la ,der erste Präsident der die ethnischen Mehrheiten der USA zu gleichen Teilen verkörpert' nicht sogar die ,,romantischere'' ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?