Was passiert mit mir zur Zeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey SonoPazzo, 

als ich gerade deine Frage hier durchgelesen habe, hat mich das an meinen eigenen momentanen Zustand erinnert. Ich möchte dir das Gefühl und die Bedenken die du hast nicht wegreden. Mir geht es auch seit längerem so. Ich kenne diese Motivationslosigkeit und das Gefühl, nichts macht Sinn, alles fühlt sich so gleich an. Ich habe mir in diesem Punkt auch sehr viele Gedanken gemacht. Bin jetzt aber zu dem Schluss gekommen, dass ich Hilfe brauche. Mancher sagt jetzt sicher, man muss es nicht gleich übertreiben, ist sicher nur eine Phase... Und ich sage, ist mir egal. Ich muss immerhin mit dieser Antriebslosigkeit klar kommen, mit dieser trüben Stimmung die man von allein nicht weg bekommt. Ich weine in letzter Zeit auch sehr häufig. Manchmal sogar ohne Grund. Einfach nur um das rauszuspülen, was ich nicht in Worte fassen kann. Ich denke für dich wäre es ganz wichtig, herauszufinden, was dich so traurig stimmt. Es muss einen Grund geben. Vielleicht schaffst du es selbst dir geeignete Fragen zu stellen und damit zu ergründen, was in dir vorgeht. Ich bin jedoch der Meinung, dass man allein nur schwer an innere Bewegungen und Rührungen rankommt. Das ist so persönlich, dass man dicht macht und die Wahrheit verschließt. Vielleicht würde es dir auch helfen mit jemandem darüber zu reden. So kannst du dich besser verstehen, und vielleicht kannst du dir eine Reaktion angewöhnen, wie du auf diese innere Traurigkeit reagierst, so das es dir gut geht und du wieder Mut fassen kannst. 

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Wenn du Fragen hast oder dich austauschen willst, dann kannst du dich gerne an mich wenden. Habe für sowas auf jeden Fall ein offenes Ohr ;).

Liebe Grüße: Insektentachel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressive Phasen hat jeder mal. Sollte es dich sehr belasten, lass dir eine Überweisung zu einem Psychologen geben, dort bekommst du Hilfe. Manchmal reicht schon eine kurze Medikamentengabe. Oder einige Gespräche.

Wenn du gute innige Freunde hast, suche dir da jemanden, mit dem du reden kannst, auch das kann einen schon wieder aufbauen.

Wenn es dich nicht zu sehr stört, dann versuche, dein Abhängen wenigstens zu genießen, manchmal brauchen Körper und/oder Geist einfach eine kleine Auszeit.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht besser wird würde ich zum Psychiater gehen. Es gibt gute Medikamente dagegen. Dann geht es dir besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SonoPazzo 20.09.2016, 21:54

Du meinst wohl Psychologe

0
Sillexyx 20.09.2016, 22:04
@SonoPazzo

Nur ein Psychiater darf Medikamente verschreiben. Psychologen dürfen das nicht.

0

Warscheinlich ist es eine depressive episode... Wenn dies länger als 1 monat anhält solltest du mal zu deinem hausarzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?