Was passiert mit mir wenn ich mich verliebe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Egal, ob du noch drauf wartest oder sie schon hinter dir hast: Die erste Liebe ist immer etwas ganz Besonderes. Wir sagen, was dich alles erwartet!

Die einen warten sehnsüchtig drauf, andere haben sie schon hinter sich. Doch egal, wo du stehst: Mit der ersten Liebe beginnt die Zeit des Ausprobierens. Dazu gehört auch, dass du Beziehungen anfängst und dich vielleicht auch das erste Mal wieder trennst.

Wir sagen dir, wann andere ihre erste Beziehung erleben, wie das mit der Treue und dem Liebeskummer ist und warum sich bei vielen schon nach kurzer Zeit die Gefühle verändern:

Wie fühlt sich Liebe an?

Verliebte Menschen beschreiben dieses wunderbare Gefühl sehr verschieden, aber immer als etwas besonders schönes. Wer allerdings unglücklich verliebt ist, der ist arm dran. Denn unerfüllte Liebe kann sehr weh tun. Hier geht es aber vor allem um das erste glückliche Gefühl, wenn du einem Menschen begegnest, der nicht mehr aus deinem Kopf will - und auch nicht aus deinem Herzen.

Du bist nicht sicher, ob du schwärmst oder dich doch schon verliebt hast? Das kannst du herausfinden. Wenn du gleich mehrere der folgenden Gefühle bei dir selber erlebst, ist es sehr wahrscheinlich Liebe!

» Du hast Kribbeln im Bauch, wenn du deinen Schwarm siehst. Das nennen viele Menschen "Schmetterlinge im Bauch".

» Du kannst fast nur noch an sie/ihn denken.

» Ein Gedanke an sie/ihn zaubert dir ein Lächeln in dein Gesicht

» Du möchtest überall sein, wo er/sie ist!

» Du denkst an sie/ihn beim Einschlafen!

» Du hast (heimlich) ein Foto von ihr/ihm auf deinem Handy Startbild

» Die anderen Jungen/Mädchen findest du ganz nett, aber "liebesmäßig" total uninteressant

» Du überlegst, wie wohl eure Kinder aussehen würden

» Du siehst plötzlich viele verliebte Paare

» Dir verschlägt es die Sprache, wenn du vor ihr/ihm stehst

» Du stylst dich jeden Tag extra toll - könnte ja sein, dass du ihr/ihm begegnest

» Du bekommst rote Wangen oder zittrige Hände, wenn du sie/ihn siehst Lange Version

» Du startest merkwürdige Aktionen, um sie/ihn sehen zu können und auf dich aufmerksam zu machen

» Dir ist egal, dass sie/er einen Freund/eine Freundin hat. Du willst ihr/ihm einfach nur nah sein . .

» Deine Freunde fragen dich: "Ist alles okay mit dir? Du bist so anders?"

» Beim Liebesfilm stellst du dir vor, es wärt ihr, die sich küssen. . .

Mitabella 03.11.2014, 22:58

Bei mir trifft ALLES ZU

0
Nickilosos 03.11.2014, 23:02
@Mitabella

ja dann würd ich sagen bist du am ars*h :D oder super glücklichje nach dem ;D

0

also grundsätzlich is verlieben in jedem alter anders. 12 jährige verlieben sich anders als mit 16, mit 20 oder mit 30. ich find, jetzt wo ich selber schon 30 bin, mit 12 weiß ma noch net was liebe eigentlich is. daher find ich auch des was die kiddies hier schreiben von liebe immer.. naja... kann ma belächeln.

der unterschied zwischen 18 und 30 is, mit 18 ises eine freundin. mit 30 is immer der gedanke dass es die freundin is - auch die du dann wirklich für immer hast.

mit 18 wars damals... ich find jmd optisch interessant und vom charakter hat ma sich ganz gut verstanden. und dann war ma relativ schnell n paar. mit 30 braucht ma deutlich mehr dates, es dauert wesentlich länger bis man jmd wirklich kennenlernt. man legt sich nicht mehr so schnell fest würd ich sagen.

woran mas merkt das ma verliebt is.. hm... man fühlt sich gut in der gegenwart des anderen. die zeit vergeht wie im flug. am liebsten würdest garnimmer weggehn. und immer wenns gegen ende vom date geht freuste dich scha aufs nächste. genauso wie die nächsten tage. du willst jeden tag sms schreiben oder anrufen, nur um den anderen nah zu sein. weiß net - schwer immer so gefühle zu beschreiben, muss ma erleben :)

Wenn Du wirklich verliebt bist,spielen Deine Hormone verrückt.Du siehst die ganze Welt in einem anderen schöneren Licht.Dein Herz schlägt schneller,Dein Atem auch,Deine Augen strahlen,Du siehst viel schöner aus,Du bewegst Dich auch anders,bist freundlich zu allen Menschen,Du bist glücklich und der Junge,in den Du Dich verliebt hast,zieht dich an wie ein Magnet.Steht er neben dir,möchtest du ihn anfassen,ihn immer anschauen,Du strahlst und schwebst auf Wolke sieben.Geschieht nichts von all dem,bist du nicht verliebt.Dann gefällt er dir nur,so als Freund.

Wenn du richtig verliebt bist dann fühlt es sich einfach neu und schön an.. schwer zu beschreiben. Als ich mich in meinen Freund verliebt habe ( war liebe auf den ersten blick) da konnte ich erstmal nicht klar denken, ich musste an ihn denken, mein Herz fing an zu klopfen wenn ich an ihn dachte. Wenn ich ihn gesehen habe kamen so viele Gefühle hoch... und das ist heute nach 2 Jahren noch genauso.

Man kann nicht selbst entscheiden in wen man sich Verliebt, das geschiet von alleine. Und ja man kann sich auch in jemanden Verlieben den man schon zb lange kennt oder mit dem man zb schon befreundet ist.. irgendwan kommen die Gefühle einfach.

Und wenn man wirklich verliebt ist wird einem der Mensch unheimlich wichtig das man sagt man könne ihne ihn nicht mehr leben.

  • Oxytocin – das Kuschel- und Liebeshormon
  • Endorphine – die Glückshormone
  • Adrenalin – weckt und schärft die Sinne .... werden vermehrt gebildet.... (Y)

Liebe ist ganz einfach hormonell bedingter Irrsinn. Das hat mein Biolehrer mir so erzählt.

Wir suchen uns Partner die Genetisch zu uns passen. Dann noch ein ordentlicher Chemiecocktail ins Hirn und es Gibt ein Feuerwerk der Hormone und du bist verliebt und möchtest dich mit diesem passenden Glied reproduzieren und den Sinn des Lebens nachgehen. (Vereinfachte Form und nicht genau erforschte Formel von Liebe ^^)

Mitabella 03.11.2014, 23:00

Das klingt ja furchtbar ! Ich bin eher für die große Liebe ist Schicksal und NICHT CHEMIE!

0
xertex669 03.11.2014, 23:05
@Mitabella

Ach ich finde Chemie/Biologie schon Romantisch :) Das dein Organismus gerade diesen Menschen für perfekt zur Reproduktion hält, ist doch wunderbar ;)

1
Windmensch 05.11.2014, 18:19

Coole Antwort ;D

0

Was möchtest Du wissen?