Was passiert mit meinem Lebenspartner wenn ich Insolvenz anmelde?

7 Antworten

Bevor du die Insolvenz anmeldest, solltest du dich bei einer Schuldnerberatung (kirchlich oder staatlich) beraten lassen. Geh bitte nicht zu einem privaten Schuldenberater, der ist kostenpflichtig.

Das hatte ich auch nicht vor. Ich muss nur vorher zum Amtsgericht mir einen Beratungsgutschein holen, dann habe ich keine Kosten. Danke

0

Da ihr nicht verheiratet seit, wird das Vermögen deines Partners nicht berücksichtigt. Besprech das Thema auf alle Fälle mit deinem Partner und geht es gemeinsam an. Wenn es wirklich nicht mehr geht, wähle auf alle Fälle den Weg über die Insolvenz, denn lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende...

Das habe ich schon und er hält zu mir. Ich hatte ihm es lange verschwiegen aus Angst. Blöd oder! Naja da er jetzt alles weiß macht es mir wieder viel mehr spaß zu leben. Ich fange den Tag ganz anders an. Aber mache ich es mir nicht zu einfach mit einer Insolvenz?

0
@Andelu

Ferndiagnose ist schwierig. In die Schuldenfalle zu geraten kommt in den besten Familien vor, da darfst Du Dir keine Vorwürfe machen. Und der Weg über ein Insolvenzverfahren ist auch nicht einfach, denke an die Dauer. Auf jeden Fall professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, sprich Schuldnerberatung, z.B. bei Caritas o.ä., auf keinen Fall über private Schuldnerberatungen, die ziehen Dir noch das letzte Hemd aus

0

Privat oder Firmeninsolvenz? Hat er für irgentwas unterschrieben? Ansonsten ist der Lebenspartner nicht wirklich zu belangen.

Was möchtest Du wissen?