Was passiert mit Kreditnehmer wenn der Bürge(2.Kreditnehmer) Privatinsolvenz anmeldet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kurz gesagt: Als 2. Kreditnehmer müßte seine Mutter den Kredit alleine weiter zahlen. Als Bürge könnte er icht mehr in Anspruch genommen werden und die Mutter müste auch zahlen.

Hallo.. Erst mal danke für die reaktion.. Also ihm wurde damals gesagt das er für seine Mutter bürgen soll da diese zu alt wäre.. Aber den Unterlagen habe ich jetzt entnommen das er als 2. Kreditnehmer eingetragen worden ist... Was passiert den in beiden Fällen?? Wenn er Bürge oder 2. Kreditnehmer ist???

Antworte bitte immer mit der Kommentarfunktion der jeweiligen Antwort, damit die Übersicht gewahrt bleibt.

Wenn A einen Kredit erhält und B sein Bürge ist, passiert B, sofern A seinen Kredit ordentlich zurückzahlt, gar nichts, und B ist sang- und klanglos raus aus der Nummer, sobald A seinen Kredit restlos getilgt hat und der Vertrag endet. Zahlt A den Kredit nicht zurück, hat sich B verpflichtet das anstelle von A zu tun, und deshalb wendet sich die Bank an B und fordert den Restbetrag von ihm.

Wenn A und B beide Kreditnehmer sind, verstehe ich das so, dass sich die Bank beliebig an einem der beiden schadlos halten kann und der dann per Zivilklage vom anderen dessen Anteil am Geld einfordern müsste. Ad hoc finde ich nur einen wichtigen Unterschied: Eine Bürgschaft von jemandem zu akzeptieren, kann unter bestimmten Umständen sittenwidrig sein, so dass B dann eventuell per Gerichtsbeschluss aus der Verpflichtung herauskäme. Sind beide als Kreditnehmer eingetragen, dürfte das nicht mehr so (relativ) einfach gehen.

Vielleicht mag sich ja ein Bankmitarbeiter hier zu Wort melden, um die Sache besser zu beleuchten.

0
@Trilobit

Hallo Trilobit.. danke für deine Antwort.. Das hört sich aber ganz schön kompliziert an.. Würde mich echt freuen wenn da mal ein Mitarbeiter einer Bank zu äussern würde.. Bin aber auch weiterhin für jede weitere Hilfe dankbar...

LG bienemaja79

0

Es ist ein wichtiger Unterschied, ob der Kredit nun von zwei Leuten unterschrieben wurde (dann sind beide zusammen Kreditnehmer) oder einer explizit Bürge für den anderen ist.

Was geschieht mit dem Kindesunterhalt bei einer Privatinsolvenz

Wenn der Vater Privatinsolvenz anmeldet was geschiet mit den fehlenden Unterhaltszahlungen die 2 1/2 Jahre nicht gezahlt wurden?. Die Summe beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Erlöscht die Forderungen der Mutter an den Vater dann?.

...zur Frage

Bürge geht in Privatinsolvenz

Person A ist Bürge gegenüber Person B in betraglich beschränkter Höhe. Über diesen Betrag hat Person B einen Kredit aufgenommen und an Person A ausgezahlt. Person A zahlt dafür monatlich die Rate an Person B.

Jetzt hat Person A Privatinsolvenz angemeldet und kann Person B die Raten nicht mehr zahlen. Was passiert nun? Wenn B, verständlicher Weise, die Rate an die Bank nicht mehr weiterzahlen sollte, kommt die Bank auf Person A zu. Muss Person A Person B UND die Bank mit in die Forderungsaufstellung nehmen? Erlangt Person A auch dann über den offenen Betrag des Kredites Restschuldbefreiung?

Bitte nur fachliche Antworten, da das Thema sehr Komplex ist.

...zur Frage

Darlehen mit Bürgschaft, Bürge zahlungsunfähig

Hallo,

folgender Fall.

Gläubiger leiht dem Bürgen Geld mittels Darlehensvertrag, im Gegenzug erwartet der Gläubiger die Rückzahlung zum Ende der Laufzeit inkls. Zinsen. Der Vertrag wird zur Rückzahlung fällig aber der Bürge "kann" nicht zahlen. Der Bürge hat mit der identischen Summe Geld gebürgt, jedoch ohne die in Aussicht gestellten Zinsen.

Welche Schritte könnte man gegen den Bürgen vornehmen?

Was passiert wenn der Bürge Privatinsolvenz anmeldet, verfällt der Anspruch nach Ende der Insolvenz?

Was kann man tun damit die Ansprüche keinesfalls verfallen?

Danke!

...zur Frage

Privatinsolvenz - zwei mal hintereinander?

Hallo auch,

ist es möglich, dass man Privatinsolvenz anmeldet, und kurz nach Ablauf der ersten NOCHMAL Privatinsolvenz anmeldet? Geht das? Oder gibts da ein Gesetz oder irgendwas wodurch das unterbunden wird?

Ich freu mich natürlich auch über sämtliche Links, Erfahrungsberichte, Paragraphen-Verweise usw :-)

 

Danke schon mal!

 

David

 

PS: Nein, ich will das nicht machen ^^ meine Eltern haben nen Kunden der genau das gemacht hat, und wundern sich, ob das überhaupt sein kann. Kurz und knapp - der hat unter anderem bei meinen Eltern Schulden gemacht, Privatinsolvenz angemeldet, dann wieder Schulden gemacht, und jetzt wieder Privatinsolvenz angemeldet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?