Was passiert mit Gesellschaftisolierten Menschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein normal entwickelter erwachsener Mensch brauch die Gesellschaft nicht wirklich.

So eine Isolation ist in jungen Jahren ein Problem, in denen die Persönlichkeit geformt wird.

Die Probleme sind aber eher, dass man Kommunikation nicht lernt bzw. nicht richtig lernt, was dann zu Problemen führen könnte.

Wenn ein erwachsener Mensch sowas wie Aggressionen, Depressionen, Suizid usw. ausbrütet in der Isolation liegt es an Problemen in der Persönlichkeit, die vorher schon da waren. Isolation kann diese durchaus effektiv zum Vorschein kommen lassen.

Sie leben in ihrer eigenen Welt, suchen die Schuld nicht bei sich sondern bei anderen (die die ich kenne, denke jedoch es ist auch anders möglich), sie finden absurde Erklärungen für Vorkomnisse, sie werden kompliziert und stur in ihrem Verhalten.  Sie haben sehr wenig Toleranz und akzeptieren nichts Neues.

Suizidgefährdet wenn ein Mensch sich einsam fühlt, nicht unbedingt wenn man alleine ist.

Ich habe alle meine Mitmenschen in meiner Umgebung beseitigt. Das war vor 25 Jahren und es geht mir prächtig! Sprechen, lesen & schreiben kann ich auch noch ganz gut!

Isolierte Menschen sind Opfer.

Was möchtest Du wissen?