Was passiert mit Elektrogeräten, die an eine feuchte Steckdose angeschlossen sind?

8 Antworten

Das hört sich an, als wie gebrauchte Spülmaschinen. Da darf es dann nicht wundern. Drum werden sie ja zum Verkauf angeboten, weil sie eben schon Macken haben. Bei einer neuen Spülmaschine habt ihr mit Sicherheit keine Probleme, ist halt um einiges teurer.

Bei nassen Steckdosen kann sich ein Kurzschluss bilden. Danach kann man sie meistens wegwerfen wegen Verschmorungen, da hilft kein Trocknen mehr. Ob dabei ein Gerät angeschlossen ist, spielt kaum eine Rolle. Dem angeschlossenen Gerät schadet es nicht.

Warum u. wieviel nass? In Zeiten eines vorgeschriebenen FI - Schalters löst der lange vor einen Kurzschluss aus und schließt eine Gefährdung aus.

0

der stecker könnte an den Pins zu rosten beginnen...

spass bei seite, für das gerät selbst besteht weniger gefhar. eher für den Benutzer, wenn er die steckdose zum einstecken oder herausziehen anfasst...

auch wenn ich normalerweise nicht dafür bin, aber in diesem fall würde ich dringend raten, (sofern es kein Winkelstecker ist) das Gerät am Kabel aus der steckdose zu ziehen, wenn es aus welchen gründen auch immer, nicht möglich sein sollte, die sicherung auszuschalten...

lg, Anna

Problemit Wasserleitung bitte hilfe?

Hallo, ist schon spät und ich habe eine dringende frage!!!!

Also in meinem Bad hört man ein sehr lautes und nerviges piepen aus den Leitungen!! Und wenn man bei der Toilette spült kommt das Wasser in der dusche wieder raus.....Es läuft auch nicht ab!

Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Funksteckdose überlastet - Grund zur Panik?

Hallo,

schon immer habe ich großen Respekt vor Strom und allem was dazugehört.

Ich erinnere mich an ein altes Funksteckdosen-Set, welches maximal 500 Watt abkonnte und nach dem Anschluss eines 2.000 W Heizlüfters kaputt gegagen ist (Sicherung raus, Steckdose defekt und stank).

Nun ist es mir eben dummerweise passiert, dass ich an eine bereits eingeschaltete Funktsteckdose mit Maximallast von 1000 W einen Heizkörper mit 1500 W angeschlossen habe. Nach ca. 10 Sekunden ist mir der Fehler aufgefallen und ich habe die Heizung ausgeschaltet.

Es ist weder die Sicherung am Sicherungskasten rausgeflogen noch ist die Steckdose defekt. Reagiert wie immer. Es ist eigentlich nichts passiert. In der Bedienungsanleitung steht nur, dass mein keine Geräte über 1000 W anschließen sollte, da die Steckdose sonst überhitzen könnte. Die Steckdose ist in diesen 10 Sekunden nicht mal warm geworden, aber kann trotzdem etwas passiert sein? Ich nutze diese Steckdose zusätzlich für eine Lampe quasi als Nachttischlampe. Ist es besser die Steckdose nun zu vernichten obwohl scheinbar gar nichts passiert ist?

...zur Frage

Steckdose zu "schwach" für PC?

Hallo,

ich habe an die Steckdose in meiner Zimmerwand eine Mehrfachsteckdose angeschlossen. Und jedes Mal, wenn ich sie anmache, fliegt die Sicherung im Haus raus. Dies ist aber erst seit ich einen neuen PC an dieser Mehrfachsteckdose angeschlossen habe, so. Bei meinem alten Computer ist das nicht passiert. Und auch bootet der neue Computer nicht immer selbstständig: Kann es also sein, dass die Wandsteckdose quasi nicht genug Strom liefert und einfach zu schwach für die gezogene Leistung des PC's ist?

Wenn ich aber die Mehrfachsteckdose anlasse, das Kabel aus der Wandsteckdose zieh und wieder hineinstecke, sodass die Steckdose eben nicht wieder angemacht werden muss, fliegt die Sicherung nicht raus. Werde das morgen mal bei einer anderen Steckdose probieren..

Oder kann es aber sein, dass das Problem vom PC kommt? Jedoch machte dieser beim Anschalten und Testen im Laden keine Probleme...irgendwelche Ideen? D:

...zur Frage

Muss man angst vor WarmwasserBoilern haben?

Hallo,schon sehr lange machen mir solche Geräte eher Angst...

(Vorrallendingen das sie explodieren könnten)

Da wo ich jetzt wohne( bilder sind unten angefügt)ist eine Badewanne und der boiler hängt da so zu sagen dran... (Das wenn man in der Wanne Sitz,man ihn direkt vor sich hat ,an der wand...)

(Ich weiss auch nicht ,der boiler hat so einen kleinen Knopf,um ihn einzuschalten... Gestern wollte ich mich duschen ,da war das Wasser kalt,also musste ich wieder diesen Knopf drücken, obwohl der schon vor ein par tagen rein gedrückt worden war!)was wenn der jetzt irgendwie ein defekt hat?!

In der vorherigen Wohnung wo ich war ,war auch ein boiler...dieser ist dann sogar auch kaputt gegangen(oben der Deckel ein bisschen auf und es ist dann immer Tröpfchen weise Wasser rausgekommem,der musste dann ausgetauscht werden)

Aber nun zum eigentlichen Thema:mir sind boiler unheimlich!und ich habe immer Angst die könnten explodieren!(vorrallendingen nachdem ich die eine Sendung ,von nicht nachmachen geschaut habe:wo der boiler in die Luft geht weil sie das Überdruck Ventil zu machen... Was wenn dieses Ventil mal verstopft ist?!!!durch Kalk oder so bzw defekt ist?

Ums kurz zu machen:mir ist das total unangenehm mich zu duschen wenn so ein auch noch vllt halb defekter boiler mir gegenüber hängt!der könnte ja auch plötzlich von der wand krachen?!

(drücke mich jetzt mich zu duschen bzw zu baden wenn der boiler an ist!!!)

Lg

...zur Frage

Kurzschluss in Steckdose nach Rechner zusammenbau, was kann passiert sein?

Hallo,

ich habe mir gestern einen Rechner zusammengebaut. Nur der Ram fehlt noch aber das spielt hier nichts zur Sache.

Ich habe den Rechner an den Strom angeschlossen und das Netzteil eingeschaltet, dann gab es einen Dumpfen Knall und Blitze in der Steckdose.

Es handelt sich um ein 400W NT von BeQuiet

Wie kam es zu dem Kurzschluss?

Kann ich etwas falsch angeschlossen oder sogar vergessen haben?

Was kann der Hardware passiert sein?

ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Soll man bei Gewitter die Stecker aus der Steckdose ziehen?

In meiner Gegend ist ein heftiges Gewitter vorhergesagt. Soll ich die Stecker von allen Elektrogeräten rausziehen? Einen Überspannungsschutz habe ich nur am Fernseher, und ob der überhaupt ausreicht bei einem wirklich heftigen Blitzschlag, weiß ich nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?