Was passiert mit einem Kind, wenn die Mama alleinerziehend ist und sie ins Krankenhaus muss?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zuerst wird doch wohl mal der Papa gefragt, ob er nicht auch mal möchte...auch, wenn er nicht mehr im Hause ist.
Kann mir nicht vorstellen, dass die KK "einfach so" eine Betreuungsperson stellt, da müssen alle anderen Möglichkeiten erstmal durchgegangen werden.

Wenn das Kind noch klein ist, kann es vielleicht mit aufgenommen werden. Ansonsten Jugendamt, kurzzeitige Unterbringung in Pflegefamilie.

In den meisten Kliniken kann man das Kind mitnehmen oder es kommt für die Zeit in eine Pflegefamilie, die vom Jugendamt ausgesucht wird.

Die Krankenkasse stellt eine Betreuungsperson für Kind und Haushalt.

Dann stellt man einen Antrag bei der Krankenkasse und bekommt eine Haushaltshilfe, die sich um alles kümmert.

Aber wenn das Kind immer nur auf die Mama fixiert ist? Die schläft denn da auch?

0
@DrMancini

die Mutter ist nicht ewig in der Klinik - und diese kurze Zeit wird das Kind schon überleben.

0

wenn das kind klein ist wird es mit aufgenommen.falls du eine op hast mußt du nur jemanden für den tag haben der sich ums kind kümmert.

Dann kommt ein bestellter Betreuer oder das Kind geht mit... Je nachdem

Im Akutfall handelt das Jugendamt.

0

das jugendamt bietet dir hilfe an. stellt sich dann nur noch die frage wann die vielleicht kommen und das kind ganz holen. augen auf beim eierkauf

Was möchtest Du wissen?