Was passiert mit DNA, welche bei einem Massentest entnommen wurde, nach dem Zeitnah der Täter gefasst wurde?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Rechtsgrundlage der Erhebung deckt ausschließlich den Abgleich zu einer möglichen Täter oder Spuren-DNA ab. Nach dem Vergleich muss die Probe vernichtet und das entsprechende DNA-Profil gelöscht werden.

Eine weitergehende Speicherung ist nicht zulässig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch werden sie gelöscht.

Praktisch kann man das nicht überprüfen und hat auch keine Handhabe im Negativfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?