Was passiert mit Dingen / Sachen die in ein Schwarzes Loch geraten.

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du als Mensch in ein schwarzes Loch gelangen würdest, würdest du "spaghettisiert" werden. Würdest du mit den Füssen voran hineingesogen, dann würden diese schneller in den Abgrung gezogen als dein Kopf. Und je weiter du hineingelangst, desto stärker tritt der Effekt auf. Du wirst jedoch nicht nur in die Länge gezogen, sondern auch noch zusätzlich zusammen gedrückt bis du sozusagen pulvervisiert bist. Es zereisst dich zuerst, dann löst du dich in Atome auf. Aber bei den Atomen ist noch nicht fertig, denn auch die Atome deines Körpers werden noch mehr "zermahlen", bis in die Elementarteilchen. Falls du jetzt denkst, weiter geht es nicht, irrst du dich. Aber da liegt der Hund begraben. Die Quantenphysik kann nicht unbegrenzt die Elementarteilchen auseinandernehmen und begutachten. Denn ab 10 hoch minus 33 cm tritt die Heisenbergsche Unschärferelation in Kraft. Ab da vermutet man, dass nur noch Quantenschaum vorhanden ist! Eigentlich egal, was in das schwarze Loch eintritt, es passiert immer das Gleiche. Übrigens kann man keine Kamera oder Ähnliches in ein schwarzes Loch schicken, denn schwarze Löcher kann man nicht sehen, nur indirekt mittels Gravitation "nachweisen". Lange waren sie sogar umstritten, ob es sie wirklich gibt. Die massereichten schwarzen Löcher wurden übrigens immer in Zentren von Galaxien "entdeckt". Auch unsere Milchstrasse besitzt eines, mit 2-3 Millionen Sonnenmassen jedoch ein eher Kleineres. Das zweite Problem mit deiner Kameraidee ist, dass sie nicht ihre Funkwellen zur Übertragung zurücksenden könnte! Nehmen wir mal an, du düst mit nem Raumschiff zu einem schwarzen Loch (vorausgesetzt du kennst seine Position genau). Dann sendest du ne Kamera mittels Düsenantrieb und Fernbedienung fort. Bis zu einer Grenze, die man den Ereignishorizont nennt, funktioniert deine Kamera super. Je näher du an den Ereignishorizont kommst, braucht die Kamera immer länger um die Funkwellen zu dir zu senden. Überschreitest du diese Grenze, kommt nix mehr. Denn die Funkwellen können dich nicht mehr erreichen. Das hat mit der massiven Gravitation des Loches zu tun. Selbst Licht, dass immerhin mit knapp 300 000 km/s sich ausbreitet, kann diesen Ereignishorizont nicht mehr überwinden! Die "Fluchtgeschwindigkeit ist einfach zu gering. So als Vergleich, um mit ner Rakete das Schwerekraftfeld der Erde zu verlassen, sind "nur" 11 km/s nötig. Und da die Lichtgeschwindigkeit die höchst erreichbare Geschwindigkeit bedeutet, kann Nichts das schwarze Loch verlassen. Es wird im Innern alles zu einer sogenannten Singularität "zerquetscht". Dass heisst, alle physikalischen Normen die sonst im Universum gelten, verlieren ihre Gültigkeit in dem schwarzen Loch. Manche Theorien gehen davon aus, dass es möglich ist, durch ein schwarzes Loch in ein anderes Universum zu gelangen. Dazu wäre aber auch ein zweites schwarzes Loch im anderen Universum von nöten,erst wenn die zwei schwarzen Löcher zusammentreffen, ergäbe sich ein Wurmloch, durch dass abgekürzt werden könnte. Nur das Blöde ist, niemand würde die extremen Kräfte überleben :O) Ich könnte noch mehr darüber schreiben, doch ich unterlasse es, denn dann müsste man wirklich "fachchinesisch" beschreiben. Ich empfehle dir aber (vorausgesetzt dich interessierts) mal schwarzes Loch zu googlen. Denn dort findest du sicher Fachliteratur, die dir das Phänomen detaillierter beschreiben kann. Denn um alles zu "verstehen" muss man auch die Entstehung eines solchen schwarzen Loches "begreifen" ;o)

WOW das war ein beeindruckender Text, kein fachchinesisch, sonder wirklich so erklärt das ich alles verstehen kann und meine Bildung erweitern konnte. Dies war kein rauskopierter Text sondern frei geschrieben. Man merkt das du dich für das Thema interessierst und du es sehr gut rüber bringen kannst. Vielen Dank für deine Info. Ich werde nicht weiter danach googlen, einfach aus dem Grund, dass mich dieses Thema vorhin, als ich die Frage gestellt hatte, sehr interessiert hatte. Aber richtiges Fachchinesisch will ich mir dann doch lieber nicht aneignen ^^ Dein Stern hst du aber sicher...Glückwunsch :)

Aber eins musst du mir noch beantworten: Es ab doch vor geraumer Zeit dieses Experiment mit dem Aufeinanderprall der Teilchen, glaube es hieß CERN - Experiment Viele sagen es hätte rein theoretisch ein schwarzes Loch entstehen können. Hätte dieses Loch nicht auch die ganze Erde verschlingen können?

0
@Leinchen

Danke für den Stern :o))) Nö nö, nix kopiert :O) Also das mit Cern wurde extrem aufgebauscht. Es ist zwar der stärkste Beschleuniger der bis dato gebaut wurde. Es wurde auch unter Wissenschaftler gemunkelt, dass evtl.schwarze Löcher entstehen könnten. Doch die wären dermassen extrem klein, dass sie innert Millisekunden "verdampfen" würden. Es besteht also keine Gefahr :O) Denn auch die "grossen" schwarzen Löcher bestehen nicht ewig, sondern "verdampfen" irgendwann. Was da genau passiert, weiss niemand genau. Da wird immer noch geforscht. Also keine Angst, auch mit Cern geht morgen die Sonne wieder auf und es wird wieder heiss :o))

0

Meinst Du mit Spagetti, Mirakoli oder? Schertz!

0
@Iran666

Na gut, dann wie ein Gummiband, dass immer mehr in die Länge gezogen wird, bis es reisst. Leider reicht deine Kraft in den Händen nicht aus, um es dermassen zu zermahlen, bis es kleiner als die Elementarteilchen ist :O)Übrigens würde ich ein Gummiband von der Stange nehmen, da ich kein Markenfetisch habe :o)))

0
@azrael1313

Ich schließ mich der Meinung von "leichen" an! Sehr gute Antwort und nicht zu umständlich formuliert!

0

Eine Theorie: Im inneren der Lochs wird die Masse so stark gebündelt, dass sie irgendwann die kritische Masse erreicht und so stark Implodiert, dass es eine kurze Zeit ein Loch in das Universum reizt und an einem anderen Punkt oder einem anderen Universum mit der ganzen Masse einen Urknall erzeugt!

Noch ein Problem ist das laut Einstein auch die Zeit "stehen bleibt" am zentrum des schwarzen lochs und das durch die starke Raumkrümmung


und nochmal ein Video zum thema SCHWARZES LOCH IN CERN...was der sagt klingt für mich auch plausibel

http://www.youtube.com/watch?v=_TjYobXKebM

Was möchtest Du wissen?