Was passiert mit der benutzten Seife aus Hotels?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist schon einmal jemandem aufgefallen, der hat das global-soap-project ins Leben gerufen. Da wird die übrig gebliebene Seife gesammelt und in Flüchtlingslagern verteilt. 

Sofern das Hotel teil nimmt, geht die Seife dorthin.

Ich vermute, dass diese kleinen Seifenstückchen, wenn der Hotelgast sie bei der Abreise zurücklässt, regulär im Restmüll landen. Kaum ein Hotel weltweit wird an einem offiziellen Seifenrecyclingprogramm teilnehmen.

Es könnte natürlich sein, dass einige Zimmermädchen die Seifenreste privat für sich und ihre Familien mitnehmen.

Einige Hotels haben auch in ihren Badezimmern Spender mit Flüssigseife installiert, um das Problem mit den Seifenresten von vornherein zu vermeiden.

Hallo, wir habe in der Schweiz ein Program gegrundet sit ein paar Monate: SapoCycle (www.sapocycle.org): Ziel des Projekts ist es, benutzte Seifen aus Schweizer Hotels einzusammeln, zu rezyklieren und diese Seife Kindern und Familien in Not zur Verfügung zu stellen und damit einen Beitrag zur Verbesserung der Hygiene zu leisten. Die Aufbereitung der Seifen erfolgt durch ein soziales Integrationsprogramm. Zugleich regen wir Reisende und Verantwortliche der Hotelbranche dazu an, durch ihre Teilnahme am SapoCycle Projekt, philanthropisch und umweltfreundlich aktiv zu sein. Für mehr Frage bitte: info@sapocycle.org (Deutsch ist nicht mein Muttersprache!!). Ich hoffe wir können bald in Deutschland auch dies Programm entwickeln. LG

Was möchtest Du wissen?