Was passiert mit der benutzten Seife aus Hotels?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist schon einmal jemandem aufgefallen, der hat das global-soap-project ins Leben gerufen. Da wird die übrig gebliebene Seife gesammelt und in Flüchtlingslagern verteilt. 

Sofern das Hotel teil nimmt, geht die Seife dorthin.

Ich vermute, dass diese kleinen Seifenstückchen, wenn der Hotelgast sie bei der Abreise zurücklässt, regulär im Restmüll landen. Kaum ein Hotel weltweit wird an einem offiziellen Seifenrecyclingprogramm teilnehmen.

Es könnte natürlich sein, dass einige Zimmermädchen die Seifenreste privat für sich und ihre Familien mitnehmen.

Einige Hotels haben auch in ihren Badezimmern Spender mit Flüssigseife installiert, um das Problem mit den Seifenresten von vornherein zu vermeiden.

Hallo, wir habe in der Schweiz ein Program gegrundet sit ein paar Monate: SapoCycle (www.sapocycle.org): Ziel des Projekts ist es, benutzte Seifen aus Schweizer Hotels einzusammeln, zu rezyklieren und diese Seife Kindern und Familien in Not zur Verfügung zu stellen und damit einen Beitrag zur Verbesserung der Hygiene zu leisten. Die Aufbereitung der Seifen erfolgt durch ein soziales Integrationsprogramm. Zugleich regen wir Reisende und Verantwortliche der Hotelbranche dazu an, durch ihre Teilnahme am SapoCycle Projekt, philanthropisch und umweltfreundlich aktiv zu sein. Für mehr Frage bitte: info@sapocycle.org (Deutsch ist nicht mein Muttersprache!!). Ich hoffe wir können bald in Deutschland auch dies Programm entwickeln. LG

welche der folgende seifen entfernt mehr bakterien?

halloich habe bei rossman jetzt zwei unterschiedlichen seifen gefunden, die bakterien entfernen. 1.sagrotan kostet 3.50 € und 2. isana 2 €. welcher der 2 seifen ist effektiver gegen bakterien, oder beide gleich? bei sagrotan steht stark antibakteriell und bei isana nur antibakteriell auf der verpackung

...zur Frage

Daunenjacke, Steppjacke als Frostschutz für Blumenkübel?

Meine Frau hat ne Menge Steppjacken und Daunenjacken, auch welche die sie nicht mehr anzieht oder Alt sind. Auf dem Bild aussortierte Sachen von ihr. Könnte man nicht so Jacken für Blumenkübel im Winter benutzen, oder hält das nicht warm genug oder nicht lange?

...zur Frage

Muss ich mir Sorgen machen, habe ich Zwänge?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und männlich. Ich mache mir totale Sorgen, wegen wahrscheinlich sehr unrealistischen Sachen. Und zwar: Ich habe totale Angst, dass mein Sperma nach dem onanieren jemanden Schwängert. Ich habe diese Angst erst seit ein paar Monaten. Immer wenn ich onaniere, fange ich das Sperma mit einen Tempo auf und verbrenne dieses dann, weil ich sonst Angst habe, dass über Umwege damit jemand schwanger wird. Ich schreibe mir auch immer in ein Buch, wann ich onaniert habe und was ich mit dem Sperma getan habe. Wenn ich Sperma an der Hand habe, wasche ich meine Hand, sehr, sehr oft mit Seife, dann wasche ich die Türklinke, die ich Angefasst habe noch mit einem nassen Stück Küchenrolle, das Stück Küchenrolle wird dann verbrannt. Aber was mir am meisten Sorgen macht ist, damals als ich diese Angst noch nicht hatte, habe ich nicht so genau geschaut, was mit dem Sperma passiert! Jetzt überlege ich immer, was wäre wenn auf der Klobrille Sperma wäre, könnte dann jemand schwanger werden, wenn z.B eine Frau aufs Klo geht??? (öffentliche Toilette) Geht das? Am liebsten würde ich mit meiner Mutter darüber reden, aber das Thema ist mir viel zu peinlich! Wenn ich Sperma auf dem Klo überlassen hätte, könnte ich jemanden geschwängert haben? Geht das überhaupt? Einmal habe ich auf einer öffentlichen Toilette onaniert, ich konnte mich nicht mehr erinnern, was ich mit dem Sperma gemacht habe, wenn ich das Sperma auf den Kloring gemacht hätte und eine Frau hätte dann ihr Geschäft verrichtet oder sonst irgendwas, könnt die Frau schwanger sein? Ich habe totale Angst! Könnte es sein, dass ein Mann auf dem Klo gesessen ist und er dann mein Sperma an seinen Penis gekriegt hat und wenn er dann Sex hatte, hätte ich dann ein Kind(mein Sperma ist auf seinen Penis), ich mache mir richtige Sorgen, es gibt Tage, an denen denke ich mir, dass das alles sehr unrealistisch, sogar verrückt ist, dann gibt es Tage, das setze ich mich einfach hin und überlege und überlege, wann ich irgendwo oananiert habe, z.B auf der Toilette und was ich mit dem Sperma gemacht habe. Ich habe jetzt seit langer Zeit nicht mehr onaniert, weil ich mich schmutzig und pervers fühle. Ich bin ein sehr nachdenklicher und sensibler Mensch, ich bekomme immer gleich ein schlechtes Gewissen. Ich stelle mir vor, eine fremde Frau hätte ein Kind von mir, das macht mich fertig, ich habe richtige Gewissensbisse, ein schlechtes Gewissen, dass wahrscheinlich sowieso umsonst ist.

...zur Frage

Sind Seifen organisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?