Was passiert mit der Anwartschaftszeit aus Alg 1 bei Alg 2 Bezug?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn innerhalb von 24 Monaten min.12 Monate beitragspflichtig gearbeitet wurde,bleibt der erworbene Anspruch bestehen !

Also 10 Monate gearbeitet + 6 Monate ALG - 2 + weitere 2 Monate beitragspflichtige Beschäftigung,ergibt 18 Monate.

Liegst also dann noch 6 Monate unter der Fristgrenze und hättest 12 Monate Anspruch auf ALG -1.

Liegst also dann noch 6 Monate unter der Fristgrenze und hättest 12 Monate Anspruch auf ALG -1.

Quelle?

1
@VirtualSelf

Gibt es NICHT !

Bitte um Vergebung,würden natürlich nur 6 Monate Anspruch sein.

War heute schon bald wach und schon wieder müde.

1

Würden natürlich nur 6 Monate Anspruch ergeben,Vergebung !

0

Was möchtest Du wissen?