Was passiert mit den Weltuntergangs-Vorhersagern, wenn die Welt 2012 doch nicht untergeht?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Sie ziehen den Schwanz ein und suchen sich ein neues Datum für ihre Panikmache:(

SweeTAtAkatsuki 24.06.2011, 22:50

Bisher immer noch eine der besten Antworten...

0
SweeTAtAkatsuki 26.06.2011, 16:16
@SweeTAtAkatsuki

Alle anderen schreiben nur, was mit der Welt 2012 passiert, oder dass mit den WU-Propheten gar nix passiert... Ich denke, falls sie nicht hinter Gitter kommen (was verm. gar nicht mal passieren wird, weil es nicht mehr überschaubar ist, wer was gesagt/geschrieben o.ä. hat) werden sie genau das tun, was du geschrieben hast. P.S. Ich hab schon einmal einen Weltuntergang überlebt. Nämlich im Jahre 2000 und wie ihr seht, ist die Welt schon so weit untergegangen, dass sie am Grund des Universums aufliegt... -_-*

0
kadilac 26.06.2011, 18:56
@SweeTAtAkatsuki

Danke dir, hätte nie gedacht, dass ein Weltuntergang mir zu einem Stern verhilft :)

0
Airforces 28.08.2011, 13:08
@SmartSirius

Man weis nie! einmal sagte man am 8.september,2010 sollte die Welt untergehen! und es ist nichts passiert! es ist unklar!

0
Buckykater 23.12.2013, 21:41
@SmartSirius

und wieder einmal ist der Weltuntergang ausgeblieben. so was sind keine wissenschaftlichen Erkenntnisse sondern Eosterikspinnerei

0

Die Planeten können sich nicht einfach irgendwie durch den Weltraum bewegen. So wie alles andere im Universum müssen auch sie sich an die Naturgesetze halten.

Für die Planeten heisst das, dass ihre Bewegung durch das Newtonsche Gravitationsgesetz beschrieben werden kann. Bzw. durch die drei keplerschen Gesetze (die sich ja direkt aus dem Gravitationsgesetz ableiten lassen). Das erste Keplerscher Gesetz besagt, dass sich die Planeten auf elliptischen Bahnen um die Sonne bewegen. Nun soll aber der mysteriöse Planet X sich einerseits die meiste Zeit über weit draussen im äußersten Sonnensystem befinden; dort wo wir ihn nicht sehen können. Andererseits soll er aber 2012 der Erde nahe kommen - ansonsten könnte er uns ja nicht gefährlich werden. Seine Bahnellipse muss also einen sonnenfernsten Punkt haben, der im äußeren Sonnensystem liegt und einen sonnennächsten Punkt, der sich mindestens irgendwo in der Nähe der Erdbahn befindet. Das heisst aber auch, dass die Bahn von Planet X sehr stark elliptisch sein muss. Sie ist also nicht annähernd kreisförmig, so wie die Bahnen der übrigen Planeten sondern sehr stark oval; sehr langgestreckt. Solche Bahnen finden wir im Sonnensystem vor allem bei Asteroiden und Kometen. Hier ist ein Beispiel, das die Bahn des Asteroiden Hidalgo zeigt:

(siehe unten) - ihr sonnenfernster Punkt liegt bei der Saturnbahn; ihr sonnennächster Punkt bei der Bahn des Asteroiden Ceres. Man sieht deutlich, dass so eine exzentrische Bahn die Bahn von anderen, weniger exzentrischen Bahnen, kreuzen muss. In diesem Fall kreuzt Hidalgo die Bahn von Jupiter. Wenn Planet X sich allerdings im äußersten Bereich des Sonnensystems befindet, aber trotzdem der Erde nahe kommen will, dann muss seine Bahn noch viel stärker gestreckt sein, als die von Hidalgo. Außerdem wird sie mindestens die Bahn der Planeten Neptun, Uranus, Saturn, Jupiter und Mars kreuzen. Und eventuell auch noch die Bahnen von Venus und Merkur. Wenn sich zwei Bahnen kreuzen, dann besteht die Möglichkeit, dass sich die beiden Objekte sehr nahe kommen. Je näher sich zwei Himmelskörper sind, desto stärker ist die zwischen ihnen wirkende Gravitationskraft. Das kann schlimm für einen der beiden beteiligten Himmelskörper enden: durch diesen "Gravitationsstoß" kann er aus dem Sonnensystem hinaus geworfen werden bzw. es kann auch zu einer Kollision kommen. Wie auch immer es ausgeht - Himmelskörper auf sehr exzentrischen Bahnen überleben meist nicht lange (ich habe diesen Effekt schonmal bei den erdnahen Asteroiden beschrieben). Wenn es Planet X wirklich gäbe, dann hätten die nahen Begegnungen mit den anderen Planeten, die zwangsläufig stattfinden würden, Planet X schon längst unschädlich gemacht Entweder wäre er aus dem Sonnensystem geflogen oder er wäre bei einer Kollision zerstört worden. Oder - falls Planet X viel größer als die bekannten Planeten unseres Sonnensystems ist, dann hätte er seinerseits diese Planeten herausgeschmissen oder zerstört (was aber offensichtlich nicht der Fall war). Ein Planet auf so einer exzentrischen Bahn wie sie Planet X haben müsste, kann also in unserem Sonnensystem nicht existieren! Unsichtbare Planeten gibt es nicht Aber tun wir mal so, als würde das oben gesagte nicht gelten. Vielleicht hat Planet X durch einen kosmischen Zufall doch bis heute überlebt. Aber selbst dann gibt es Möglichkeiten, wie man zeigen kann, dass es ihn nicht gibt. Genauso wie ein Planet sich nicht auf einer beliebigen Bahn bewegen kann, kann er sich auch nicht mit einer beliebigen Geschwindigkeit bewegen. Das zweite Keplersche Gesetz sagt uns genau, wie schnell sich ein Himmelskörper entlangt seiner Bahn fortbewegt. Aus der angeblichen Bahn, die Planet X haben soll, kann man also ausrechnen, wo er sich jetzt gerade befinden muss, damit er es noch rechtzeitig bis 2012 zur Erde schafft. Das Ergebnis: er wäre jetzt schon fast im inneren Sonnensystem - also weit innerhalb der Bahn des Saturn. Das heisst aber auch, dass wir Planet X schon längst sehen können müssten. Je nachdem wie groß Planet X ist, müsste man ihn sogar schon mit freiem Auge am Nachthimmel sehen können! Das diesen Planeten noch niemand entdeckt haben soll, ist unmöglich. Professionelle und Amateurastronomen beobachten Nacht für Nacht den Himmel um z.B. Asteroiden zu finden. Diese werden ständig entdeckt und viele davon sind nur ein paar hundert Meter groß und befinden sich weit hinter der Neptunbahn im äußeren Sonnensystem. Ein sehr viel größeres und näheres Objekt wie Nibiru kann man dabei nicht übersehen!

Bild: Zetatalk Manche sagen, dass Nibiru sich von uns aus gesehen auf der anderen Seite der Sonne befindet und deswegen nicht sichtbar ist. Aber auch das ist nicht möglich. Damit ein Himmelskörper von uns aus gesehen immer hinter der Sonne steht, muss er sich auf der selben Bahn wie die Erde befinden - nur eben auf der anderen Seite. Damit kann er uns aber auch nicht nahe kommen. Im internet sieht man Planet x Fotos,aber man sieht das das fake ist.

hier,das Beispiel  - (Überleben, Weltuntergang, jahr 2012)
SweeTAtAkatsuki 20.07.2011, 22:27

Ah...jaa... Das weiß ich...Aber was hat das mit meiner Frage zu tun?

0

was soll schon mit denen sein? Viele von ihnen die Bücher usw zu diesem Thema verkauft haben und damit gut Geld verdient lachen jetzt und sind glücklich. man ist schon selber Schuld wenn man solchen Leuten glaubt. mit denen passiert gar nichts Sektenführer sie ein Datum genannt haben suchen sich einfach ein neues aus

SweeTAtAkatsuki 26.12.2013, 00:50

Ich hatte irgendwie gehofft, dass irgendwer hier schreib: "Dann lachen wir sie aus..." :(

0

Gegenfrage. Was passiert mit denen, die 2012 ÜBERLEBEN werden? Und was passiert mit denen, die es nicht werden? Und was passiert mit denen, die 2012 in Grund und Boden gehackt (Strom, Wasser, Gas, Internet usw) werden? Mann, ihr stellt vielleicht fragen. So langsam begreift der Mensch aber. Er erwacht aus seinem Tiefschlaf.

Ach - und ich muss euch enttäuschen. 2012 gehts nicht um Mayas. Sondern um ein ELE. ELE = Massensterben von Menschen. Kommt vom Englischen "Extinction Level Event". Das gab es vor 62-65 Mio. Jahren mal, das kommt immer wieder. Damals sind 90% aller Arten umgekommen. Völlig natürlich. Dennoch besorgniserregend und derjenige, der sich nicht auf Krieg und schlimme Zeiten vorbereitet wird 2012 halt nicht überleben. Das ist also nur ein guter Tipp. Noch kann man im Laden sich wichtige Dinge kaufen, die für eine Handvoll Euros einem vielleicht mal das Leben retten kann. Ist der Laden erstmal zerstört, wird Chaos und Anarchie herrschen - wobei, die kommt sowieso, wenn die Hacker erstmal alles gehackt haben, was es zu hacken gibt. Meine Vermutung: 2012 wird es keinen regulären Strom/Gas/Wasser etc. mehr geben. Auch kein Internet (Logisch, ohne Strom geht das nicht), zudem wird das Internet wahrscheinlich zerstört werden, die Infrastruktur. Der Cyberwar hat doch gerade erst begonnen.

SweeTAtAkatsuki 24.06.2011, 22:43

Das wurde 2000 auch schon gesagt... -_- langsam wirds echt langweilig... Lasst euch doch mal was neues einfallen, wie "Das Universum geht unter" oder so...

0
SmartSirius 30.06.2011, 23:56
@SweeTAtAkatsuki

??? 2000 ging es aber um Computer und die Wahrscheinlickeit eines Todes war nicht gegeben! 2012 dagegen ist die Wahrscheinlichkeit von ich sag mal 2/3tel Todesrate weltweit sehr hoch! Ganz einfach aus dem Grund, weil es heute soviele Probleme gibt. Und jedes dieser "winzigen" Probleme kann einen Untergang in Form eines ELE herbeiführen. Z.b. wenn die letzte Biene ausgestorben ist am 21.12.2012. Weißt du, was dann ist? Dann bleiben dir noch ziemlich genau 4 Jahre bis zu deinem Tod. Und was denkst du, was mit den Menschen in den 4 Jahren abgeht? Ich kanns dir sagen: Der Kampf ums Überleben! Und das ist nur eines von Millionen winziger Probleme, die wir weltweit haben. Und jedes davon ist ein potentieller Killer.

0
Buckykater 23.12.2013, 21:45

so ein Quatsch. es ist natürlich wieder mal gar nichts passiert. laber keinen Müll.

0
SweeTAtAkatsuki 26.12.2013, 00:49
@Buckykater

Doch, es ist was passiert. Der 22.12.12 ist gekommen und der Rest hat sich totgelacht. Gestorben, aber einen Tag zu spät. Soviel dazu. ^^

0

man sagte auch 2000 soll die welt unter gehen und jetzt gibts ein neues datum und da geht die welt auch nicht unter und da gibts wieder ein neues datum, so geht es weiter

Gabs ja schon oft das der Weltuntergang prophezeit wurde. Nur das der von 2012 einfach noch populärer ist. Die Mayas werden vermutlich nicht angezeigt da sie nicht mehr existieren und ich bezweifle das andere Vertreter dieser These zur 'Rechenschaft' gezogen werden. Und warum auch, es ist ja jedem selbst überlassen ob er an soetwas glaubt.

SweeTAtAkatsuki 20.06.2011, 21:30

Der Kalender der Mayas geht NICHT zuende. Es beginnt nur eine neue "Zeitperiode", das ist mit dem vergleichbar, was man bei uns die Jahrtausendwende nennt...

0
SmartSirius 23.06.2011, 18:16
@SweeTAtAkatsuki

Ahja. Und das sieht man aktuell auch voll gut. 2012 hat auch nichts mit Mayas zu tun. Aber gehackt wird gerade wie der Teufel und das steht so auch in der Bibel, als "Das Anfang vom Ende". Ich z.b. habe jetzt auch schon angefangen, weil es mich einfach laust, dass ich das bis heute nicht beherrscht hab. Aber jetzt gehts ab. Ich hacke alles und jeden :D Mal sehen, wo zuerst in unseren Ländern die Lichter ausgehen :)

0

sweetatakatsuki hat recht,aber es geht nicht darum,sondern um den 14. baktun,13 soll eine heilige zahl gwesen sein und der 13. baktun endet ja.deswegen glauben die der teufel soll an dem tag kommen.zu deiner frage:mindestens 1 mio leute haben sich davor selbst umgebracht,die halbe welt ist arbeitslos und es geht wieder los mit 2015 oder so.schon 30 nach christus hat es damit angefangen,und das in zeitabständen von bis zu 50-100 jahren,von daher nicht bei 2015 wundern ;-)

SweeTAtAkatsuki 24.06.2011, 22:47

Der Teufel sollte angeblich 1000 Jahre nach seiner Verbannung wieder auf Erden wandeln dürfen... Und die 1000 Jahre waren bereits um, da haben wir noch nicht mal angefangen unseren jetztigen Kalender zu schreiben... Und selbst wenn... Ich wette, der bekommt Angst vor der Bosheit der heutigen Erdenbevölkerung...

0

http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

für jeden, den es interessiert..

mehrere unabhängige Wissenschaftler haben herausgefunden, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,7% es ,in den nächsten 30 Jahren, in Los Angeles zu einem Super-beben kommen wird. (aus: Wunderwelt wissen: Mai- Ausgabe)

Hast du das nicht mitbekommen?

Irgendein Fernsehprediger aus den USA hat vor 2 Monaten behauptet, die Wellt ginge unter.

Es ist nichts passiert und er hat gesagt, er habe sich verrechnet und der Weltuntergang fände im Oktober statt.

Und immer noch glauben ihm die Leute.

Die machen immer weiter und keiner wird was unternehmen.

SweeTAtAkatsuki 20.06.2011, 21:42

Nee, ich schau fast nicht fern...

0

Gar nichts.

  1. Geht nicht die Welt unter.

  2. Haben die Mayas so etwas auch nie behauptet.

  3. Hast du dich mal gefragt, wer am meisten Profitiert von diesem Szenario, es sind ausschliesslich solche die sich als Esoteriker verstehen (geheimes Wissen besitzen).

Welche Religiöse Glaubensrichtung würde nach den derzeitigen Glaubensrichtungen wohl hervorstechen?

SweeTAtAkatsuki 27.07.2011, 09:22

Ich bin mir sowohl im klaren darüner, dass die Welt nicht untergehen wird, als auch darüber, dass die Mayas weder dergleichen behauptet haben, noch ihr Kalender zu ende geht. Es bricht lediglich eine neue zeitliche Periode an, so ähnlich wie eine Jahrhundertwende. Bei 3. versteh ich nicht ganz, was du meinst. Ich meinte, was rein juristisch mit den Leuten passieren wird... Schließlich ensteht dadurch Massenpanik, die unteranderem auch Mitschuld an der Wirtschaftskriese trägt. Ich würde mich über eine Erläuterung des letzten Punktes sowie deines Schlusssatzes freuen... LG

0
Astroprofiler 28.07.2011, 14:19
@SweeTAtAkatsuki

Zu 3 Esoteriker kannst du nicht Verantwortlich im Sinne von Schadenersatz bzw. Haftung für eine Aussage (Vermutung, Annahme) machen, es gibt keinen Ursprung in dem Sinne. dafür sind ihre Aussagen auch immer zu schwammig gehalten.

Theosophische Verbände. Ihr Ziel ist es das Wassermannzeitalter (Antichrist) einzuläuten**, um die religiösen Glaubensrichtungen zu demontieren.

Damit ist Nietsches Konstrukt einer Starken elitären Gesellschaft gemeint.**

0

Ich denke sie werden sagen, dass sie sich verechnet haben oder irgend eine dumme Ausreden suchen ^^

Wie sie sich verhalten werden..?

Sie werden einfach ein neues Datum ansetzen

Und die Menschen die wirklich dran glauben bringen sich um ^^

Na die werden sich einen neuen Termin zurechtzimmern. Gibt ja immer und immer wieder Leute, die auf solchen Humbug abfahren. Die Welt kann übrigens dann nicht untergehen, weil ich tags darauf meine Weihnachtseinkäufe erledigen muss (fange immer gern rechtzeitig an...).

SweeTAtAkatsuki 20.06.2011, 21:33

^^ Dann hat die Welt schon mal mind. 2 gute Gründe nicht unterzugehen. Ich mach nämlich das selbe...

0

Gegen was sollte man sie Anzeigen?Das die bekloppten Leute sich Panisch machen lassen?^^

Die werden sich ganz normal verhalten und sich eine neue Theorie ausdenken

dan hab ich mein urlaub umsonst genommen -.-

die sind bis dahin alle tot :) ne,die verweigern meistens die aussage

die sind dumm und laufen degen die wand was dengst du den weil die welt eben nicht unter geht oder die haben sich erhange weil sie angst vor dem weltuntergang haben

SweeTAtAkatsuki 08.07.2011, 19:05

Ich wollte nicht wissen, ob sie gegen Wände laufen, sondern ob sie eine öffentliche Anzeige bekommen, denn viele Fernsehsender zeigen Dokumentationen in denen immer wieder gesagt wird, dass die Welt ziemlich sicher untergehen wird. Und gegen so etwas kann Anzeige erhoben werden, meist vom Staat, ich will praktisch gesehen nur wissen, ob der Staat etwas gegen diese "Propheten" unternehemen wird.

0

Ich denke ersteinmal das sie sich total blamieren werden :D

und jeder hat seine "meinungsfreiheit" also wieso sollte man denjenigen dann anzeigen?

SweeTAtAkatsuki 20.06.2011, 21:41

Weil "Panikmache" strafbar ist? Ein Wissenschaftler, der die Leute in Italien vor einem Erdbeben gewarnt hat, ist erst vor 2-3 Jahren eingespert worden, nur weil die Erde zwei Stunden zu spät bebte. Und das war ein Beschluss, den Politiker weltweit gefasst haben... Und ich denke es ist beiweitem nicht so schlimm, ein Erdbeben zwei Std. zu früh vorauszuberechnen, wobei nur ein Land betroffen ist, als zu sagen, die Welt geht unter, was die ganze Erde betrifft, und überhaupt nicht (zumindest nicht 2012, evtl. werden wir uns einmal selbst ausrotten, aber darum geht es nicht...) eintrifft.

0
Sinara60 21.06.2011, 11:00
@SweeTAtAkatsuki

Doch darum geht es. Was der Mensch anrichtet. Auf jeden Fall werden wir Ende 2012 bis 2013 ganz starke Sonnenstürme haben, die lassen sich vorausberechnen und das wird Auswirkungen auf unser Magnetfeld haben.

0
Sinara60 21.06.2011, 10:58

Hofft mal weiter! Denn wer auch alles in den Katastrophen untergehen mag, wird sich auf dieser Plattform nicht mehr zu Wort melden.

0

also die weltuntergangsvorhersager .... hmh also die mayas kann man ja schlecht töten oder so

SweeTAtAkatsuki 20.06.2011, 21:35

hmm... schon klar... Aber dir ist hoffentlich auch klar, dass die Mayas NIE prophezien haben, dass die Welt untergeht. DAS WAREN LEUTE AUS HEUTIGER ZEIT!

0

Die Welt geht nicht unter.

SweeTAtAkatsuki 20.06.2011, 21:31

Ähmm... Ich wollte nicht wissen, ob sie untergeht oder nicht... Ich wollte wissen, WAS MIT DEN LEUTEN PASSIERT, DIE DAS BEHAUPTEN.

0
Sinara60 21.06.2011, 10:55
@SweeTAtAkatsuki

Denen passiert nichts, so wie den Politikern, die immer behaupten, es müsse so sein, dass es arm und reich gibt und Subventionen für's Obere Drittel von den Armen und Ärmeren bezahlt werden müssen. Außerdem geht genug unter derzeit: Wirtschaftlich, durch Feuer, Asche, Wasser uvam.

0

Was möchtest Du wissen?