was passiert mit den teilchen (z.b. wassermolekülen) beim übergang vom festen zum flüssigen zustand

4 Antworten

Im festen Zustand gibt es gibt es 14 bekannte Wassermolekül-Cluster, welche ihre Ordnung erst ab + 4°C völlig aufgeben. Diese Anomalie liegt im 100°-Winkel des Wassermoleküls und der Dipolarität begründet, das bekannteste Cluster ist das Hexagon, der Grund weshalb Schneeflocken immer sechseckig sind. In diesem Sechseck werden Holhräume geschaffen, die eine niedere Dichte zur Folge haben, als 4° kaltes Wasser. ;-)

Der Übergang ist abhängig von der jeweiligen Temperatur oder vom Druck; Im Eis sind die kleinsten Teile erstarrt = unbeweglich und bewegen sich erst bei zunehmender Temperatur, was man beim Schmelzen des Eises sieht; die Tielchen bewegen sich immer schneller und verlieren immer mehr Zusammenhalt; wenn sie immer Wärmer werden gehen sie in den gasförmigen Zustand über. Der Übergang nennt sich glaublich Phasengrenze; Hauptgrund des Phasenüberganges ist wie gesagt das sich immer schnellere Bewegen der Teilchen (Eis, Wasser, Dampf) das prinzip ist auf alle materialien übertragbar, klar?

Wassermoleküle bewegen sich nicht mehr bei 0°C?!? Weshalb hört die Braun´sche Molekularbewegung denn erst bei - 273,14°C, also 0° Kelvin auf?!?

0
@Quandt

richtig, ich hab versucht, das Prinzip als solche zu erklären; Deine Erklärung ist echt gut

0
@Guppy194

Also, wie in der Märchenstunde? Dann habe ich das in den falschen Hals bekommen und bitte untertänigst um Vergebung! ;-)

0

Oh..oh, da höre ich aber Antworten die mich ja ganz kirre machen. Alle Atome hören erst auf bei 0° Kelvin sich zu bewegen. Im festen Zustand bewegen sie sich noch so wenig, dass sie immernoch eine feste Struktur haben. Im flüßigen Zustand bewegen sie sich schneller und können sich verschieben und füllen den Raum in einem Glas zum Beispiel.Im gasförmigen Zustand bewegen sie sich noch schneller und fliegen im Raum herum und füllen ihn so. Im Plasma fliegen sie noch schneller und Atome erden ionisiert, dabei werden nicht nur Moleküle getrennt, sondern die Atome an sich fliegen so schnell, dass sich der Kern von der Schale lößt.

Was möchtest Du wissen?