Was passiert mit den neu synthetisierten Einzelsträngen bei der DNA-Replikation?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

http://www.replicationfork.com/images/691px-DNA_replication.svg.png

du hast anfangs einen Doppelstrang, der wird geteilt ---> 2 Einzelstränge. An diesen beiden Einzelsträngen wird jeweils ein neuer zweiter Strang synthetisiert, so dass du am Ende 2 Doppelstränge hast. Jeder dieser Doppelstränge besteht aus einem Strang der vom Ursprungs-DNA stammt und einem neu gebildeten Strang.

also wird etwas von der Ursprungs-DNA aufgebrochen, deiner Antwort nach zu schließen.

0
@Notnameddude

sozusagen. Aufgebrochen ist vielleicht nicht das richtige Wort. In der Abbildung (Link) ist das eigentlich gut zu erkennen. Die Topoisomerase (rechts, der grüne Ring entspiralisiert die DNA und die Helikase (blaues dreieck links vom grünen Ring) trennt die beiden DNA-Stränge voneinander. Das ist notwendig, weil die DNA-Polymerase die neue DNA-Stränge aufbaut die Basenfolge in der DNA ablesen muss. Das kann sie nur am DNA-Einzelstrang. Also werden beide Stränge voneinander getrennt. Dadurch hast du dann die DNA-Einzelstränge. Wenn man nun nur den unteren Strang in der Abbildung betrachtet, sieht man, dass die DNA-Polymerase (gelbes Rechteck unten links) zu dem DNA-Einzelstrang einen komplementären zweiten DNA-Strang aufbaut. Sie macht also aus der einzelsträngigen DNA wieder einen Doppelstrang. An dem oberen Strang im Bild ist das etwas komplizierter. Das liegt daran, dass die DNA-Polymerase nur in eine Richtung arbeiten kann, von 5' zu 3'. Beim unteren Einzelstrang funktioniert das Problemlos, da stimmt die Richtung des neuen Strangs (5' -> 3'). Beim oberen Strang stimmt die Richtung nicht. Darum baut die DNA-Polymerase immer kleine Stücke in der richtigen Richtung an den Einzelstrang an, die sogenannten Okazaki-Fragmente. Da die Polymerase immer ein kleines doppelsträngiges Stück DNA braucht um anzufangen mit der Synthese, werden kleine RNA-Stücke (RNA-Primer) von der Primase (blauer Ring) an die einzelsträngige DNA gebunden. An diesen RNA-Primern beginnt die DNA-Polymerase dann mit der Bildung der Okazaki-Fragmente. An den Stellen, an den die Polymerase dann neu angesetzt hat um ein Okazaki-Fragment zu synthetisieren ist der Strang erstmal noch unterbrochen. Die DNA-Ligase (links oben das zweite was beschrieben ist) verknüpft die einzelnen Okazaki-Fragmente, so dass auch der obere Einzelstrang zu zwei Doppelsträngen wird.

Das war nun zwar mehr, als du wissen wolltest, aber kann ja nicht schaden, das insgesamt zu verstehen :)

0

Was möchtest Du wissen?