Was passiert mit dem wasser und dem Stahlstück?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der heisse Stahl würde das Eis verdampfen und schmelzen lassen. Der Stahl selbst würde höchstens minimal an der Oberfläche gehärtet werden und allgemein abgekühlt.


Abgesehen davon gibt es kein so kaltes Eis(-500°c???), den der absolute Nullpunkt liegt bei −273,15 °c. Das entspricht 0°k (Kelvin) und kälter geht einfach nicht.


Der absolute Nullpunkt liegt bei - 270 grad celsius. Mehr minus geht nicht.

Ob das Eis schmelzen würde kommt auf die Mengen an.

Bis Minus 500 kommst du gar nicht, -273,15 Grad Celsius ist das Minimum. Das ist der Punkt an dem die Atome völlig stillstehen und sich nicht mehr bewegen oder schwingen.

Wenn man also Metall erhitzt und abkühlt, schrumpft das Metall kaum merklich.

Was genau geschieht wird in diesem Link erklärt.

http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj258/ar258121


Und der absolute Nullpunkt steht hier

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Absoluter_Nullpunkt

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Du kannst nichts auf -500° runterkühlen. Der abaolute Nullpunkt liegt bei -257°C. Kälter gehts nicht.

Was möchtest Du wissen?