Was passiert mit dem Unterhaltstitel im fall einer luege beim Jugendamt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hm, im Prinzip braucht der Kindsvater ja nichts zu tun, er wird vermutlich belegen können, dass er gezahlt hat. Das Jugendamt wird aber vermutlich von der Mutter den Unterhaltsvorschuss wieder haben wollen.
Allerdings vertritt das Jugendamt ja eigentlich das Wohl der Kinder und nicht ds Wohl der Behörde und es ist ja eigentlich nicht im Interesse der Kinder wenn die Rückzahlung des Vorschusses die Familie in wirtschaftliche Schwieigkeiten bringt. Ich kann mir vorstellen, dass des Jugendamt sich bei den Rückzahlungsbedingungen recht kulant zeigt (so wie ich das JA kennengelernt habe, kann ich mir sogar vorstellen, dass sie trotdem versuchen das Geld beim Kindsvater zu holen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Kindsvater belegen kann und will, dass er gezahlt hat, dann ist sie dran.

Das war ganz handfester Betrug, was die Mutter sich da geleistet hat.Da steht Knast drauf.

Selbstredend muß sie den Unterhaltsvorschuss und andere empfangene Leistungen zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt raus. Sie wird das Geld dem Jugendamt zurückerstatten müssen. Denn das Jugendamt hakt nach in den USA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?