Was passiert mit dem Körper wenn man tagelang nichts ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man nimmt erst Wasser ab, dann Muskeln und später Fett, so nach ein paar Tagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rabhot22
26.11.2016, 09:12

Geht das so schnell ? Und ist das dann wie als würde man Sport machen halt nur viel ungesünder ?

0

Hallo rabhot22,

in den ersten 3 Tagen nach der letzten Nahrungsaufnahme wird Energie aus den Proteinen der Muskeln und auch etwas aus den Fettspeichern gewonnen. 

Muskeln werden während dem Fasten sehr schnell abgebaut, da sie selbst im Ruhezustand viele Kalorien verbrauchen. Um den Verbrauch bei akutem Energiemangel zu reduzieren, werden Muskeln vom Körper abgebaut.

Wasser und Muskelmasse machen also einen Großteil des verlorenen Körpergewichts aus. 

Bei längerem Fasten (über 4 Tage) wird weniger Energie aus Proteinen gewonnen (da diese für den Körper sehr wertvoll sind) und mehr aus den Fettdepots. 

Nebenbei wird aber auch der ganze Stoffwechsel in dieser Zeit auf ein Minimum heruntergefahren, um möglichst wenig Energie zu verbrauchen. Nach dem Hungern nimmt man deswegen wieder sehr schnell zu.

Außerdem schadet man seinem Körper damit sehr. Je nachdem wie lange der Nahrungsentzug anhält, riskiert man zahlreiche Mangelerscheinungen und vor allem im Wachstum langfristige Schäden und Krankheiten.  

Viele Grüße,
Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man tagelang nichts isst beginnt der körper muskelmasse abzubauen
Das passiert soviel ich weiß nachdem man so 3 tage nichts isst. Dann verbrennt der Körper auch Fett. Der Körper versucht, wenn er keine Nahrung bekommt, sie aus dem, ich sag mal z.B Fett das da ist, wenn welches da ist rauszuholen, um irgentwie überleben zu können.
Also denk ich wenn man für längere zeit nichts isst man zwar abnimmt aber genauso schnell wieder wenn man irgendetwas isst gleich zunimmt. Muss aber nichts sofort sein so wie ein tag mal ne tomate am nächsten tag wiegst zu 10kg mehr oder so
Am besten ist es eigentlich wenn man zumindest ein bisschen isst wie eine tomate an sich am tag um abzunehmen und mit sport kann man nur schneller abnehmen

Ich glaub ich hab jetzt voll viel geschrieben ich hoffe es konnte trotzdem helfen😂😂😂
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
25.11.2016, 09:38

im hungerstoffwechsel nimmt man nicht ab, wird aber krank.

0

Der Körper verbrennt beim Verweigern von Essen kein Fett sondern verliert einfach Muskelmasse. Außerdem fehlen die wichtigen Vitamine die der Körper brauch und die Haut wird trocken, Fingernägel brechen leichter ab und es kommt zu leichtem Haarverlust. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?