Was passiert mit dem Körper, wenn man so wenig isst?

4 Antworten

wo man abnimmt ist veranlagung. wie viel du abnimmst ist von deinem derzeitigem gewicht abhängig. Und was du abnimmst, hängt davon ab, was du isst. Wenn du zu viele Kohlenhydrate zu dir nimmst, verbrennt dein Körper nämlich die, anstatt in den Fettverbrennungsmodus zu schalten. Da gab es mal ein Fastenexperiment, worin man gesehen hat, dass gar nichts essen manchmal fitter halten kann, als das falsche zu essen (natürlich nur über einen kurzen zeitraum)

wenn man nicht trainiert , baut der Körper zuerst Muskelmasse ab und zwar die Muskelmasse die nicht gebraucht wird

nö.

auch die muskelmasse, die gebraucht wird. bis hin zu den muskeln, die für die peristaltik sorgen und den herzmuskel.

1
@ponyfliege

Muskeln , die benutzt werden , werden nicht abgebaut . Wär ja auch Blödsinn . Deshalb trainiert man auch wenn man abnehmen will .

0
@Floppyline

Doch jemand der trainiert ist ja auch deutlich mehr als 600 Kalorien denkst du warim magersüchtige sterben herzmuskel etc wird mit angegriffen

0

bitte halte uns nicht für blöd.

will ich mal so anfangen wie du.

wenn du wissen willst, was passiert, bitte. hier die liste:

  • osteoporos
  • zahnausfall
  • nierenschäden
  • diabetes
  • haarausfall
  • haare am ganzen körper
  • lungenschäden
  • herzmuskelschaden
  • arthrose
  • arteriosklerose
  • erhöhtes krebsrisiko, vor allem darmkrebs, nieren- oder leberkrebs, lungenkrebs.
  • hirnschäden
  • schlaganfall
  • ungewollte unfruchtbarkeit

natürlich vielleicht nicht die ganze liste und nicht alles aufs mal.

aber viele ehemals magersüchtige sterben sehr jung und leiden dabei sehr lange. die meisten schäden sind unumkehrbar.

nicht selten sind die personen mit 30 ein pflegefall oder noch früher. ich stelle mir vor, es ist nicht schön, in dem alter in der geriatrie zu landen zwischen all den 80-90jährigen...

am wahrscheinlichsten ist ein plötzlicher herztod oder ein schlaganfall. da bei so jungen menschen kaum jemand an einen schlaganfall denkt, bleiben meist schwere behinderungen wie sprachstörungen, wortfindungsstörungen und lähmungen zurück.

wenn du noch mehr wissen möchtest, schreib einfach einen kommentar unter meine antwort.

magersucht ist eine selbstwahrnehmungsstörung. was am schnellsten abnimmt ist der klare verstand und die möglichkeit, rational zu denken.

www.bzga-essstoerungen.de - falls du hilfe brauchst.

ich wünsche dir ein schönes leben. und das ist - wie der rest des textes - absolut ernst gemeint.

Es frißt irgendwann deinen Herzmuskel an. Der Körper sucht nach Nahrung, macht vor nichts halt.

Aber mach nur, Magersucht ist ja chic!

Was möchtest Du wissen?