was passiert mit dem haus nach abgabe der eidesstattlichen versicherung

2 Antworten

Nix.Wenn Du die Raten weiter pünktlich bezahlst.Versuch die Schulden über einen Plan abzubauen.Nimm Dir einen Schuldenberater.Viel Erfolg.

"Nix" halte ich leider für sehr optimistisch! Wenn Dir ein Gläubiger nach Abgabe der EV eine Lohn oder Kontopfändung aufdrückt, wirst Du es eh sehr schwierig haben, deine Hypothek zu bedienen. Und vermutlich wird der Gläubiger auch versuchen, Zugriff auf Dein Haus zu nehmen, spätestens, wenn es Dir gehört - so ein Titel ist 30 Jahre gültig! Versuch also unbedingt, dich mit Deinem Gläubiger zu einigen, was natürlich nur Sinn macht, wenn Du wieder in Lohn und Brot stehst....

Ein gutes Forum für Fragen dieser Art ist auch immer http://www.forum-schuldnerberatung.de !

Viel Glück Possel

Deshalb der Tipp von mir:Nimm Dir einen Schuldenberater.Auf Dauer wird sie das Haus sonst nicht halten können.

Aber nur die EV Wird das Haus nicht "fressen".

0
@dragon100

Ne, die EV nicht aber die Sicherungshypothek mit anschließender ZV die der EV-Gläubiger sich eintragen lässt.

0

bin am arbeiten und die schulden sind bei verschiedenen gläubiger mit einigen habe ich ratenvereinbarung nur allen auf einmal kann ich keine rate zahlen , weil ich sonst mit dem haus schrieigkeiten bekommen nu ja da die leider nicht warten wollen soll ich die ev ablegen meine frage ist einfach wenn ich das mache um nach und nach jeder gläubiger mit ratenzahlung bezahlen kann um ein wenig luft zu haben iss dann das haus in gefahr oder macht mir die bank dann schwierigkeiten

0

Was möchtest Du wissen?