Was passiert mir Homosexuellen Menschen in Arabischen Ländern?

7 Antworten

Man sieht einem Jugendlichen nicht an, welche Sexualität er hat.

In einigen arabischen Ländern werden Menschen zwangsverheiratet.

Macht da einer nicht mit, oder stellen andere Menschen fest, dass jemand homosexuell ist, wird er systematisch verfolgt, z. B. aus dem Land getrieben, oder es werden Ehrenmorde begangen.

Wir jemand beim Gericht angeschwärzt (egal ob es stimmt, oder nicht), oder bei einer homosexuellen Handlung erwischt, dann wird die Person meist direkt zum Tod verurteilt.

Die Gerichte in arabischen Ländern und z. B. auch in den USA sind etwas härter ausgelegt, als europäische Gerichte. Man wird oft zu unrecht verurteilt.

Außerdem gilt in vielen Ländern für Homosexualität eine Mindestfreiheitsstrafe von 2 Jahren. Diese Strafe wird in der Regel nur bei Jugendlichen angewandt. Erwachsene werden meist direkt zum Tod verurteilt.

Woher ich das weiß:Hobby – Mache gerne die Nacht zum Tag

Für Ägypten: Es gibt dort natürlich auch Schwule, aber sie dürfen es nicht öffentlich machen. Es gibt Orte/Clubs wo man sich trifft. Manchmal wird so ein Ort verraten und es kommen viele Männer vor Gericht, obwohl es gar kein Schwulen-Pharagrapen gibt. Solange es nur enge Freunde wissen ist es ok.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist ganz unterschiedlich. Ich lebe da nicht und kenne auch nicht die Geflogenheiten. Ich könnte auch nur vom Hören-Sagen sprechen. Und demnach ist es wohl unterschiedlich.

Ganz allgemein kann ich nur sagen, dass die homosexuelle Neigung noch keine Sünde ist. Aber man darf sie nicht ausleben. Das Ausleben kann bestraft werden, wenn man öffentlich erwischt wird. Und es muss eine bestimmte Anzahl von Zeugen geben. Da gibt es auch Bedingungen. Es muss eine Anzeige gemacht werden, ein Prozess vor einem vor einem ordentlichen Gericht eröffnet werden etc.. Und Selbstjustiz ist nicht islamisch!

Bestraft kann auch das öffentliche Werben für die Homosexualität werden.

in allen islamischen Moslems Ländern ist Homosexualität verboten bis auf Jordanien - dort ist es „nur“ nicht strafbar.

Strafen können sein von Entziehung der Staatsangehörigkeit bis hin zur Todesstrafe.

Das du dass angeblich nicht weißt , glaubt dir keiner. Du willst halt deine Moslem-Brüder und Geschwister nicht ins schlechte Licht rücken, aber keine Angst, für Aufklärungsarbeit ist die Menschheit sicherlich nicht abhängig von Islamfans 😇🙂

3

Schwul zu sein hat im Koran und in den Hadithen keine Vorschrift, aber beim Sex erwischt zu werden schon. Sex ist jedoch so , dass es FAST unmöglich ist, beim Sex ertappt zu werden (Verdacht und dann Untersuchung ist eine andere Sache).

Wenn man erwischt wird, kann es alles sein von Gefängnisstrafe bis zur Todesstrafe.

Wenn sie bei homosexuellen Handlungen erwischt werden, müssen sie lernen ohne Kopf auszukommen.

Was möchtest Du wissen?