Was passiert jetzt?Psychatrie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da ist die Polizei trotzdem die richtige Adresse. Es muss eine konkrete Bedrohung vorliegen, dann reagiert die Polizei auch. Aber Du hast natürlich recht, es ist sehr schwer, die Polizei zu motivieren, rechtzeitig zu handeln, weil sie kein Interesse hat, präventiv in Aktion zu treten. Trotzdem könntest Du Glück haben oder die Polizei informiert die potentiellen Opfer oder so.

Ein paar Handlungsmöglichkeiten hat die Polizei schon.

Abgesehen davon musst Du ja auch Verantwortung übernehmen. Du solltest auf jeden Fall die Polizei informieren, denn wenn was passiert, macht Du Dir mit Sicherheit Vorwürfe, weil Du nicht zumindest versucht hast, etwas zu tun.

Und es ist dann auch noch die Frage, ob es unterlassene Hilfeleistung war, nicht zu reagieren. Selbst wenn Du nichts erreichst, bist Du auf jeden Fall aus der Verantwortung, weil Du die Information weitergegeben hast.

Es ist sehr schwer, jemanden einweisen zu lassen.

Die Person muss für sich (Suizidgefahr) oder andere gefährlich sein.

jibbolo123 25.04.2017, 20:09

2 Anzeigen liegen vor aber die polizei lässt sich zeit

0

Was möchtest Du wissen?