Was passiert jetzt mit der afd?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die AfD hat sich nicht auf Bundesebene gespalten, sondern nur die Fraktion im BaWü Landtag.

Allerdings steht der Landesverband Saarland kurz vor der Auflösung wegen enger Kontakte zur rechtsextremen Szene, viele Politiker der AfD werden inzwischen vom Verfassungsschutz wegen rechtsextremer Kontakte beobachtet und die Parteiführung ist heillos zerstritten.

Eine sinnvolle "Alternative für Deutschland" sieht anders aus. Derzeit erscheinen die mir eher wie betrunkenes Autofahren als Alternative zum nüchternen Fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christian45xxx
11.07.2016, 16:37

Heute in der Tagesschau wurde zitiert, dass der Vertreter des Verfassungsschutzes keine Notwendigkeit einer Kontrolle sieht und die AFD keine rechtsextreme Organisation sei.

und jetzt hab ich mal gegoogelt weil es nicht zusammenpasste und der Verband wurde tatsächlich aufgelöst, präventiv weil die Bundesebene eine Unterwanderung durch Rechtsextreme befürchtet hat. 

Man hier herrscht das absolute Informationschaos und selbst wenn ich der Meinung bin, dass Dinosaurier noch leben und uns vom Mond aus beherrschen werde ich dazu noch eine Quelle über Google finden XP

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/afd-saar-landesvorstand-josef-doerr-rechtsextremismus

0

Die Partei hat sich nicht gespalten, es haben sich nur Desateure abgespalten. Das wird in weitere Differenzen resultieren. Sonst wohl nichts weiter.

Auflösen werden sie sich so schnell leider nicht. Aber wie bei nahezu jeder Bewegung in Deutschland wird auch diese bald an Anklang verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
11.07.2016, 16:00

Naja, die "Deserteure" werden jedoch von einem der Bundesvorsitzenden angeführt. ;)

0

Ich hoffe , sie lösen sich komplett auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?