was passiert in einer therapie (Ritzen)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das kommt immer auf die probleme an die man hat. daran wird natürlich gearbeitet. keine therapie ist gleich deswegen kann man das vlt nicht direkt sagen. ich bin auch in therapie auch wegen selstverletzung. ich kann sagen, das bis jetz noch nicht direkt etwas unternommen wurde das ich aufhöre mich zu ritzen. erst mal sollte ich aufschreiben in welchen situtionen ich das tu und wie ich mich fühle unso was. dann halt auch was das alles für mich beudeutet zb narben zu haben oder was wäre wenn ich mich nciht ritzen würde also pro und contra. im mom wird bei mir auch meine "persönlickeiten" genauer betrachtet. also so wann ich traurig bin wann genervt und fröhlich unso. und das man anschließend daran arbeitet sich selber besser zu verstehen in bestimmten situationen und mit seinen gefühlen lernt umzugehen.

ich hoffe ich konnte dir ein kleinen einblick geben, aber wie gesagt das ist immer unterschiedlich es kommt drauf an was bei dir los ist. ich denke bei dir wird erst mal unternommen das du das erlebte zu verarbeiten lernst. und anschließend dann wie du damit auch besser vom ritzen weg kommst.

gute besserung :)

Das tut mir sehr leid für dich.

Welche Krebsart hast du denn? Heutzutage kann man viele Krebsarten heilen.

In einer Therapie wird in erster Linie geredet und viel aufgearbeitet. Klingt seltsam, aber es ist so und es hilft auch.

Was möchtest Du wissen?