Was passiert in der Probezeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Probezeitmaßnahmen werden dann ergriffen wenn man sich innerhalb der Probezeit eine Ordnungswidrigkeit leistet die mit einem Bußgeld von mindestens 60€ geahndet wird, zusätzlich muss es auch mindestens einen Punkt geben.

Frühestens in dieser Kombination - also 60€ plus Punkt - sind Probezeitmaßnahmen die Folge, vorher nicht.
Aber auch dann muss noch zwischen A- oder B-Verstoß unterscheiden werden.
Handelt es sich um einen A-Verstoß führt der sofort zu Probezeitmaßnahmen, bei einem B-Verstoß tut dies erst ein 2.B-Verstoß.

Hier hast Du eine Auflistung der A- und B-Verstöße:
http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_12.html

Was passiert wenn man in der Probezeit falsch parkt ( schräg stehen; 2parkflächen besetzen

OWi ohne probezeitrelevante Maßnahmen.

 ausversehen einen Kratzer am anderen Auto verursacht,

OWi ohne probezeitrelevante Maßnahmen, (außer Du begehst im Anschluss nach den verursachen der Kratzer "Fahrerflucht").

wenn man geblitzt wurde

Bis 20 km/h zu schnell eine OWi ohne probezeitrelevante Maßnahmen.

Ab 21 km/h zu schnell hat dies probezeitrelevante Maßnahmen zur Folge.

oder ausversehen in eine Straße fährt wo ein "einfahrt verboten" Schild steht?

Auch dies ist lediglich eine OWi ohne probezeitrelevante Maßnahmen.

Wenn du einen Unfall verursachst oder ein anderes Auto beschädigst, hat das keine negativen Folgen für deine Probezeit. Allerdings haben viele Anfänger Angst, dass dies Folgen haben könnte und begehen Fahrerflucht.

Fahrerflucht ist eine Straftat und würde sich dagegen negativ auf deine Probezeit auswirken, genauso wie, wenn du mit Alkohol intus am Steuer säßest oder zu schnell fährst.



Wenn du einen Unfall verursachst oder ein anderes Auto beschädigst, hat das keine negativen Folgen für deine Probezeit


Das ist nicht richtig.

Wer z.B. die Vorfahrt missachtet und dabei jemanden gefährdet oder einen Unfall verschuldet hat selbstverständlich auch mit Probezeitmaßnahmen zu rechnen.
Ebenso ist es wenn man z.B. rückwärts-fahrend andere gefährdet oder einen Unfall verursacht.

1

Für's Falschparken wird normalerweise ein Ordnungsgeld fällig und beim Blitzer ebenso wenn du nicht gerade 30-40 km/h zu schnell gefahren bist.

Da musst du selbst in der Probezeit nicht um deinen Führerschein bangen ;)

das geht manchmal verdammt schnell

0

Wenn du in der probezeit geblitzt wird, ist das sehr schlecht für dein führerschein :)  (aufbauseminar, probezeitverlängerung, 4 wochen lappen abgeben usw.)

Falsch parken hat keine konsiquenzen ausser 20€ strafe

Wenn du kratzer verursachst, und abhaust, dann ist das fahrerflucht und kannst sogar anzeige und sperre bekommen.

Was möchtest Du wissen?