Was passiert im menschlichen Körper beimErdrosseln?

1 Antwort

Dein Gehirn ist damit beschäftigt, alles am Leben zu erhalten das unbedingt notwendig ist zum Leben. Die Atmung ist einer der Primärbereiche. Die Muskulatur in den Extremitäten (Arme, Beine...) wird dann völlig nebensächlich... Frag mal einen Asthmatiker...

Wie funktioniert diese "Entkopplung" des Geistes vom Körper eines Menschens?

Der menschliche Körper verfügt über ein Prinzip der Seele. Diese Seele beseelt den Körper insofern, als dass sie den Körper - bzw. deren Zellen - anweist etwas zu tun. Diese Beseelung erfordert einen manifesten "Geist" d.h ein Bewusstsein im Körper des Menschens. Erst dieser Geist - d.h. erst dieses Bewusstsein - ermöglicht eine aktive konstruktive zielgerichtete Handlung des Körpers. Sobald der Mensch stirbt, verliert er sein Bewusstsein. Sein Unterbewusstsein wird zwar eine Weile lang seine körperlichen Aktivitäten weiterhin steuern, doch auch dieses wird den Menschen schnell verlassen, sofern er stirbt. Ein Mensch kann auf viele unterschiedliche Arten sterben. Eine Art davon ist bspw. ein zu großer Blutverlust. Sobald ein Mensch eine bestimmte Menge X an Blut verloren hat, wird er bestimmte körperliche Funktionen nicht mehr unterhalten können - er wird sterben. Bei diesem Vorgang verliert der Körper seine "Seele" - d.h. sein gesamtes Bewusstsein - der Körper wird sich nicht länger selbst erhalten können - er wird sterben und verwesen.

Mich interessiert folgende Frage:

Der Geist sollte so etwas wie Energie sein. Doch ab einem bestimmten Punkt in der Todesphase eines Menschens, muss sich folgend der seelische psychische Geist vom menschlichen physischen Körper trennen. Wie funktioniert diese "Entkopplung" des Geistes vom Körper eines Menschens?

...zur Frage

Bewusstlosigkeit bei leichtem Strecken, an was lieg das?

Hallo,

ich habe bereits eine ähnliche Frage gestellt, jedoch hat mir das nicht sehr weitergeholfen.

Ich bin 15 Jahre alt. Seit einiger Zeit passiert mir häufiger, dass wenn ich aufstehe (Ich stehe ganz normal, oft sogar eher langsamer auf) und mich dann strecke (nicht starkes strecken, leichtes strecken bis normales strecken) ich oft ein schwindelgefühl bekomme.

Es ist immer sehr unterschiedlich. Sehr selten verliere ich sofort mein Bewusstsein und knicke zusammen.

Vor allem wieder in letzter Zeit oft, dass ich merke mir wird schwindelig, oft halte ich mich fest, oder ich liege mich eher unbewusst (ich bekomme es aber im Hinterkopf mit, hab aber keine wirkliche Kontrolle über das was ich mache) hin und verlier da dann oft für wenige Sekunden noch mein Bewusstsein. Wenn ich wieder zu mir komme, kribbelt mein ganzer Körper (machnmal stärker, manchmal schwächer ) und abundzu auch schreckliche Kopfschmerzen. Nach 20 Sekunden hört das wieder auf und es ist so als wäre gerade nichts gewesen.

Was fast immer vorkommt ist, dass ich merke mir wird leicht schwindelig, ich stütze mich ab, hab wieder kurz keine wirkliche Kontrolle über meinen Körper und ich schau ganz abwesend in eine Richtung oder bewege mich ganz komisch.

Abundzu passiert auch gar nichts.

Vor kurzem hatte ich jetzt mal Atemnot in der Schule. Es war zum aushalten, aber nicht sehr angenehm. Sehr sehr leichte Atemnot hab ich öfters.

Ich weiß einfach nicht, wie sehr schlimm das ist. Ob das daran liegt das ich zurzeit sehr im Wachstum bin oder was auch immer. Ich hab auch Angst, beim Arzt aufzutauchen und dann ist das harmloseste was es gibt.

Hoffe ihr könnt mir helfen, was das sein könnte.

Danke

...zur Frage

Ist das Bewusstsein dauerhaft an den Körper gebunden?

Ich habe gestern eine Meldung gelesen, nach der ein Unternehmen in 30 Jahren soweit sein will, dass es nach dem Tod das Gehirn eines Menschen auslesen und in eine Simulation hochladen kann. Die Hinterbliebenen könnten sich dann mit der Simulation unterhalten.

Nun, wenn diese Simulation die Neuronen 1:1 simuliert und sie sich wie im "Original-Gehirn" verhalten könnten, dann hätte diese Simulation wohl auch ein Bewusstsein. Wenn ich das machen würde, dann würde ich aber wohl nicht in einem Computer aufwachen. Mein Bewusstsein wäre tot. Das neue, simulierte Bewusstsein meint allerdings, es wäre Ich, weil es ja auch alle meine Erinnerungen gespeichert hätte. Jedenfalls wäre das meiner Meinung nach so.

Gibt es dann einen Unterschied zu der Situation, wenn ich sterbe, mich einfrieren lasse, und wenn die Technik so weit ist, wieder auftauen lasse. Bin ich das noch? Oder ist mein Original-Bewusstsein tot und ein neues Bewusstsein entsteht, das meint Ich zu sein weil es meine Erinnerungen hat?

Und wie ist es bei Koma? Bewusstlosigkeit? Schlaf?

Nur so ein Gedankengang... :-)

...zur Frage

Beine zittern mit anschließender Bewusstlosigkeit

Hallo Liebe Community, gestern war ich mit einigen Freunden in einer Shishabar. Wir waren dort ca. 3-4 Stunden und die Sitzmöglichkeit bat keine Möglichkeit die Beine auf den Boden zu stellen (Eine Art Liegelounge). Dazu muss ich sagen das wir 4 Shishas teilweise zu 4 dann irgendwann nur noch zu 2 geraucht haben. Als wir gehen wollten und ich aufstand, fingen plötzlich an meine beiden Beine unkontrolliert zu zittern. Dieses zittern war so stark das es durch den ganzen Körper ging. Ich habe mich dann sofort hingesetzt, nach 10 sek stand ich wieder auf und es fing wieder an. Diesmal lief ich 3 Schritte und fühlte mich aufeinmal benommen. Daraufhin verlor ich das Bewusstsein und merkte nur teilweise wie ich rausgetragen wurde. Als ich auf dem Boden lag war alles direkt wieder da. Als mir die Leute hochhalfen zitterten die Beine aber immer noch. Nach 10 Minuten sitzen war es dann weg, als ich aufstand. Jetzt am Tag danach verspüre ich ein Gefühl von schwere in den Beinen (Wie als wäreich 80). Ich bin 18

NUN zu meiner Frage: Hat jemand evtl. eine Idee was da los war oder hatte dies selbst schon einmal?

MFG Trency

...zur Frage

Ist diese Art von Bewusstlosigkeit normal?

In letzter Zeit verliere ich manchmal mein Bewusstsein, meist nur für wenige Sekunden, aber es beunruhigt mich. Hat jemand von euch eine Idee was das sein könnte? ->

Über mich:

-Weiblich, 17Jahre alt

-Normalgewicht (etwas unter dem Durchschnitt)

-niedrigen Blutdruck (kurzes Flackern vor den Augen gewohnt)

Auftreten:

Meist bei Hitze, beim raschen Aufstehen, kam aber auch schon einfach im Stehen vor

Verlauf

-Alles wird dunkel vor Augen, direktes Sonnenlicht verstärkt sich, alles wird unscharf

-Bewusstseinsverlust, Verfall in einen Schlafartigen Zustand (teils mit Träumen), Ohne dabei zu Boden zu Fallen

-Kribbeln im Körper (vielleicht auch leichte Zuckungen <- nicht ganz sicher)

...zur Frage

Was passiert mit dem menschlichen Körper bei einer zu starken G-Kraft?

Hallo,

ich bin heute einen Sportwagen Probegefahren, es war ein Auto von einer Werkstatt. Er hatte 12 Zylinder und rund 700 PS.

Es war das erste mal in meinem Leben, solch ein Auto zu fahren.

Ich habe komplett das Gas durchgerückt, die Beschleunigung war von 50 so stark, dass ich nicht mehr reagieren könnte, mir wird da immer schwarz vor augen. Aber wieso das?

Manche können voll durchbeschleunigen und haben kein Problem. Aber der Wagen zieht so stark, dass ich einfach fast das bewusstsein verliere, sodass ich sachte fahren.

Wieso ist das so

Danke

marc

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?