Was passiert im Kopf, wenn man Kopfschmerzen bzw. Kopfweh hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Aterien und ganzen Gefäße im gehirn erweitern sich und es kommt ein kleiner Druck auf die schmerzempfindlichen Nerven in deinem Kopf,was zu kleineren oder eben häftigen Schmerzen führen kann.Dabei hilft echt nur frische Luft und Ruhe.Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieAK47
17.03.2012, 20:52

Ja, konntest du, deshalb hast du einen Daumen hoch bekommen :)

0

gibt es verschieden arten von kopfschmerzen die einen durch verspannungen der nackenmuskulatur (fehlhaltungen, streß) es gibt noch den sogenannten spannungskopfschmerz, der allein streßbedingt ist und nach angemessener regenation von allein weg geht den migräneartigen Kopfschmerz, der verschiedene varianten hat, mitunter über lichtempfindlichkeit, übelkeit und schwindel einhergeht, meist haben die migräneartigen kopfschmerzen eine "aura" die vorhergeht, die meisten mirgänepatienten kennen das und beugen durch medikamente vor. natürlich auch sog. raumfordernde kopfschmerzen wo evtl. ein tumor oder ähnliches die ursache ist... bei eingen kopfschmerzarten, die auch unter oben genannten sein können ist. z.b die ursache, das sich die gefäße verengen und dadurch kopfschmerz verursachen es gibt wohl auch fälle von wetterfühligkeit wie Föhn u.a. ein hoher blutdruck kann ebenfalls kopfdruck auslösen, sowie verschiedene medikamente . meistens wird der kopfschmerz erstmal mit schmerzmitteln wie aspirin, paracetamol oder ibuprofen gehandhabt, bringt das keine dauerhafte besserung sollte man dochmal einen arzt aufsuchen um ursachenforschung zu betreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da verengen sich die Blutgefäße und das ist dann der Schmerz den man fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieAK47
17.03.2012, 20:49

Und warum verengen sich die Blutgefäße?

0

Was möchtest Du wissen?