Was passiert im Körper, wenn man zu wenig trinkt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

die zellen trocknen aus und der körper kann nicht mehr arbeiten. kein organ kann mehr seine aufgabe erfüllen. man wird müde, vegesslich (weil das gehirn ja auch wasser braucht) und kollabiert. bald darauf ist man tot^^

Man trocket schlichtweg aus. Ältere Menschen fallen im Hochsommer oftmals tot um, weil sie kaum noch ein Glas Wasser am Tag trinken. Der junge Mensch leidet als erstes an Kopfschmerzen/Kopfstechen. Kopfschmerz ist also meist schon ein Zeichen von zu wenig trinken.

Das Blut wird dicker und die Nährstoffe können nicht mehr so gut zu den einzelen Zellen gebracht werden...es folgt ein Leistungsabfall und Müdigkeit...Die Wärmeregulierung kann nicht mehr optimal erfüllt werden (schwitzen)...usw. usw. usw...;-)

dann hast du es halt nicht mehr hetan :D

dein körper trocknet aus.

Was möchtest Du wissen?