was passiert im Körper, wenn man meditiert?

5 Antworten

Meditation ist in vielerlei Hinsicht geeignet, Glück zu empfinden: Wenn wir meditieren, sind wir ganz bei uns selbst, werden uns unseres eigenen Bewusstseins bewusst. Gefühle von Anspannung, Angst oder Stress verringern sich, wir sind konzentriert und aufmerksam - Faktoren, die die Glücksforschung als "glücksfördernd" identifiziert hat.

Wenn wir "richtig" meditieren, arbeitet in uns eine Kraft, die die Inder als Kundalini bezeichnen. Im Zustand der Gedankenfreiheit (Samadhi) befreit diese Energie alle subtilen Energiezentren (Chakras)von Verletzungen und Blockaden, die wir bekommen, wenn wir freiwillig oder gezwungenermaßen gegen unsere Natur leben. Während einer solchen Meditation werden wir immer entspannter, Verkrampfungen lösen sich, Vergangenheit und Zukunft gibt es nicht, nur Gegenwart und Wirklichkeit.Wir können den Zustand unserer Energiezentren deutlich wahrnehmen und durch verschiedene Techniken die Kundalini dabei unterstützen, Blockaden aufzulösen und Verletzungen zu heilen; das auf subtiler Ebene, noch bevor körperliche Symptome auftauchen. Es ist möglich, die Änderung der Gehirntätigkeit während der Meditation zu messen und aufzuzeichnen.

Wir Menschen haben den mentalen psyschichen Aspekt und den materiellen körperlichen Bereich - beide sind eng miteinander verbunden. Wenn man den Geist beeinflußt wird dadurch auch der Körper beeinflußt, und umgekehrt, beeinflußen wir den Körper, wird dadurch auch der Geist erreicht. Die Transzendentale Meditation, die ich seit 25 Jahren lehre, erlaubt dem bewußten Geist ganz anstrengungslos zur Ruhe zu kommen, es ist ein mentale Vorgang - gleichzeitig beruhigt sich dadurch aber auch der Körper (der Atem wird weniger, das Herz bekommt eine Verschnaufpause, das 'Parasympathische (vegetative / autonome) Nervensystem' stellt auf Ruhe (=Regeneration), was sich auf den Hormonstoffwechsel, den Blutdruck, und zahlreiche andere physiologische Rückkopplungsmechanismen auswirkt.

Das Geist-Körper System wird während der Transzendentalen Meditation also quasi auf den absoluten Nullpunkt runtergefahren. Man hat dabei festgestellt, dass die dabei erfahrene tiefe Ruhe tiefer als beim Tiefschlaf ist. Gleichzeitig bleibt man wach, man ist sich seines Körpers und seiner Umgebung bewußt. Durch EEG-Messungen (Erfassung der Gehirnaktivität) hat man herausgefunden, dass während der Transzendentalen Meditation das Gehirn als eine Ganzheit funktioniert: die rechte Hirnhälfte funkt in Synchronie mit der linken, der frontale (Stirn-) Bereich koordiniert sich mit dem okzipitalen (Hinterkopf) Bereich. Das hat zur Folge, dass der Geist während der Meditation eine innere Weite, Unbegrenztheit und Glücksgefühl erfährt. Wenn man regelmäßig meditiert hält das Gehirn/ Nervensystem diese ganzheitliche Funktionsweise immer länger aufrecht, so dass man sich auch in der Aktivität nach der Meditation geistig klarer, wacher, kreativer und ausgeglichen fühlt. Das hat enorme Vorteile für Menschen, die mit ihrem Gehirn schnell und oft auf im Gedächniss gespeicherte Informationen zurückgreifen müssen und diese mit den im Moment anstehenden Situationen zu einer intelligenten, sinnvollen, kreativen Reaktion verknüpfen müssen: Schulkinder, Studenten, im Beruf, in der Familie. Für junge Leute, deren Gehirn sich noch im Entwicklungsstadium befindet ist diese einfache Meditationstechnik ein wertvolles Werkzeug, um dem eigentlichen Sinn der Ausbildung näher zu kommen: Vorbereitung auf ein in jeder Hinsicht erfolgreiches Leben... . In der Psychologie hat man herausgefunden, dass die meisten Menschen nur 5-10 % ihres vollen geistigen Potentials benutzen. Das ist, als ob man statt mit 10 Fingern nur einen Finger zum Klavierspielen benutzt. Die T.M. entfaltet das volle geistige Potential auf ganz natürliche angenehme Weise und ist in ihrer Wirkungsweise nicht auf das Alter beschränkt.

Diese Methode der Integration von Geist und Körper wird wegen ihrer enormen Wirksamkeit auch zur Rehabilitation von Menschen angewendet, die aus dem ein oder anderen Grund mit der psycho-physiologischen Harmonie Schwierigkeiten haben: Bei Drogensucht, im Strafvollzug, aber auch bei Kindern mit dem HyperaktivitätsSyndrom. Allein in den USA gibt es 1 Million Schulkinder die täglich einen Koktail von Psychopharmaka konsumieren, um diesem ADHD-Syndrom Herr zu werden. Deshalb wird die Transzendentale Meditation in den USA im Schulsystem und an den Unis im breiten Maße eingesetzt.

Es hat sich auch herausgestellt, dass die T:M: bei durch Diabetes hervorgerufenen Stoffwechselstörungen einen hohen therapeutischen Nutzen hat. Deshalb wird sie von nordamerikanischen Indianern im breiten Maßstab ausgeübt.

Mehr Infos gibt es bei:

( Meditation.de / SchuleOhneStress.de / DavidLynchFoundation.org / MUM.edu )

 - (Gesundheit, Meditation)

Tränen beim meditieren geht das?

Ich habe heute das erste mal meditiert und musste weinen ist das normal oder war ich einfach nur traurig/Stress? Wen ist das auch schonmal passiert

...zur Frage

Wie meditieren Christen? Wie meditiert man allgemein?

Ich glaube an das Christentum, bin aber noch nicht getauft worden. Ich möchte gerne meditieren/meditieren lernen. Ich weiß aber leider nicht wie das geht und wie man meditiert, am besten wäre es mir wenn ihr mir erklärt, wie man christlich meditiert. Ich habe kein Geld um meditieren irgendwie zu lernen also… Ich möchte kostenlos christlich meditieren lernen. Meine Mama hält nichts davon doch ich will es machen. Wie geht das und wo kann ich es am besten kostenlos lernen?

...zur Frage

Was passiert bei einem kalten Raucherentzug im Körper-Geist-Organismus?

...zur Frage

Was passiert mit Zombies die von einem Geist besäßen sind?

Eine Sache vorweg ich bin überzeugt das nichts vom beiden exerziert aber die Frage überlege ich schon eine Weile

Wenn man stirbt verliert man ja angeblich die Seele und es bleibt nur noch der Körper da was auch bei einem Zombie nichts ändern dürfte also zusammen gefasst er ist ein lebender seelenloser Körper .....

Ein Geist ist ja demnach nur die Seele

Wenn eine Seele einen Zombie befällt müsste es ja ein normaler Mensch sein da in einem Körper eine Seele ist ...

Jetzt zur eigentlichen Frage was meint ihr passiert?

...zur Frage

Was kann passieren, wenn man zu viel Meditiert? (TM)

Hallo, ich habe gelesen, dass die Beatles in Indien pro Tag 2-3 Stunden meditiert haben. Und Mia Farrow hat sogar fast den ganzen Tag meditiert.

Zu meiner Frage: Wiso steht überall, dass man pro Tag 2 mal meditieren soll ca.15-20min, was passiert, wenn man das mehr macht?

Ps: Ich spreche von der Transzendentalen Meditation =)

Vielen Dank !

...zur Frage

Wie meditiert man über etwas?

Ich kenne bis jetzt nur die Achtsamkeitsmeditation. Wie meditiert man über etwas? Was ist der Unterschied zwischen über etwas nachdenken und über etwas meditieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?