was passiert im bermuda-dreieck?

6 Antworten

im Wasser ist ein größerer Anteil Luft im Wasser, was den Auftrieb von Schiffen stark verringert, sie werden zum U-Boot

eigentlich nichts besonderes. hier verschwinden bzw sinken nicht mehr Schiffe oder Flugzeuge als woanders auch. einige Unergänge kommen eventuell von Methan das an die Oberfläche tritt. es kann die Dichte des Wasser so verändert daß es Schiffe nicht mehr trägt. das angebliche Verschwinden des Fluges 19 wo fünf Flugzeuge angeblich verschwanden ist aufgeklärt, ersten war der Anführer nicht ganz fit. er hat sogar um darum gebeten nicht zu fliegen. dann hat er die Florida Keys mit den Bermudas verwechselt und führte seine Staffel immer weiter aufs meer hinaus obwohl einige umkehren wollen. sie stürzten überhaupt nicht im Bernudadreick ab. er meldete ein falsche Positon. das war einfach nur eine Tragödien durch menschliches Versagen. auch eine Passagiermaschine befand sich nicht an der Stelle die sie gemeldet hatte. viele Schiffe und Flugzeuge sanken oder stürtzen nicht da ab wo sie vermutet wurden. einge Unfälle wurden erfunden.

Hier ein Video,  dass deine Frage genauestens anhand einer seriösen Theorie beantworten soll, es ist die Methangas-Theorie,  würde ich mir wirklich mal angucken! 

https://youtube.com/watch?v=mHkNAZmisM0

Was möchtest Du wissen?