Was passiert eigentlich wenn man rein garnichts gegen Akne macht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstens ist eine Akne schmerzhaft, denn die Pickel sind ja Entzündungen. Wer erträgt sowas freiwillig über Jahre?

Zweitens: Bei vielen (nicht bei allen) Aknepatienten geht die Krankheit nach der Pubertät wieder weg. Aber bis dahin wird man tiefe Narben bekommen, und für den Rest des Lebens wird jeder sehen, dass man mal starke Akne hatte, die nicht richtig behandelt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Akne wird unbehandelt immer Schlimmer und hinterlässt viele unschöne Narben. Ob sie von alleine weggeht ist unterschiedlich. Die Akne die man meist wegen der Hormonellen umstellung in der Pubertät bekommt geht meistens auch von alleine weg. Dann gibt's aber auch Akne durch das absetzen der Pille z.B. oder durch Stoffwechsel Probleme und bei letzteren hilft dann wohl nur eine Umstellung der Ernährung. In allen Fällen auf jeden Fall nicht unbehandelt lassen. Es sieht nicht nur unschön aus sondern ist auch Schmerzhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die echte Akne hinterlässt unbehandelt starke Vernarbungen im Gesicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

akne ist keine hautkrankheit, sondern eine stoffwechselstörung.

wenn man den stoffwechsel wieder ins gleichgewicht bringt, verschwindet sie von ganz allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
04.02.2017, 12:00

Akne ist eine hormonell bedingte Hautkrankheit. Man muss nicht den Stoffwechsel ins Gleichgewicht bringen, sondern die Hormone.

2

Was möchtest Du wissen?