Was passiert eigentlich mit der Menschheit, wenn die Sonne zum roten Riesen wird?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Atomkrieg machen damit es einen nuklearen Winter gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gemara7
31.08.2016, 15:40

meeeeeeeeeh

1

„Was passiert eigentlich mit der Menschheit, wenn die Sonne zum roten Riesen wird?“

Zwei Möglichkeiten: Flucht oder Untergang! Nur wird es nicht genug Raumschiffe geben, die Milliarden von Menschen von der Erde wegbringen.

Also ist der Untergang das wahrscheinlichste Szenario, wenn es denn noch Menschen gibt.

Es wird auf jeden Fall eine „heiße Sache“, wenn man die heute bekannten Fakten zugrunde legt.

Allerdings wird es schon sehr lange vorher langsam, aber stetig, wärmer werden. Das bisher natürliche Feedback von Sonneneinstrahlung, Reflexion, Aufnahme von Wasserdampf und Abregnen etc. (nicht das hausgemachte) kommt zum Erliegen und irgendwann wird aus der Erde eine zweite Venus werden.

Dann wird es auf der Erde kein Leben irgendwelcher Art mehr geben, nur noch Wüste. Das bedeutet, dass das Leben, wie wir es kennen, heute schon rund drei Viertel seines Daseins hinter sich hat. Wir sollten schon mal die Koffer packen - und die Auslandskrankenversicherung erneuern.

Die Sonne dehnt sich aus, wird zum Roten Riesen und wird die äußeren Planeten erwärmen - und dabei ihren Brennstoff immer schneller verbrauchen und am Ende wird sie rund 2000x heller sein als heute.

Dann beginnt die Abkühlphase mit der Verbrennung des Heliums und dieser Prozess wird rund 100 Millionen Jahre dauern und dann geht es den anderen Elementen an den Kragen.

In rund 5 Milliarden Jahren ist der Brennstoff aufgebraucht und eine Kernfusion über das Eisen hinaus ist nicht möglich. Dann beginnt das „dunkle Zeitalter“.

Gibt es zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch Menschen auf den äußeren Planeten? Ich persönlich glaube es nicht und es wird sicher auch keine interstellare Raumfahrt mit galaktischen Zivilisationen geben, obwohl die Zeit sicher ausreichen würde, die Galaxis zu besiedeln. Ein einfaches Durchfliegen der Milchstraße würde ja auch bei einem Zehntel der Lichtgeschwindigkeit "nur" eine Millionen Jahre dauen (Stichwort "Fermi-Paradoxon"). 

This is the end my friend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OneMinute90er
24.08.2016, 20:09

Dann fang ich erst garnicht an meinen Koffer zu packen, wenn eh alles aus ist *schnief* !

0

Was passiert eigentlich mit der Menschheit, wenn die Sonne zum roten Riesen wird?

Das geschieht in mehreren Milliarden Jahren. Es ist relativ unwahrscheinlich, dass eine derart komplexe Lebensform wie der Mensch dann noch in ähnlicher Form existieren wird.

Sollte es aber den Menschen, seine Nachfahren oder seine Nachfolger aber in etlichen 100 Millionen Jahren noch geben, tuen sie gut daran, bis dahin die Erde zu verlassen oder sie als Ganzes wegzurücken - wodurch das Jahr länger wird oder, besser noch, sich zu einer interstellaren Zivilisation entwickelt zu haben, der es nichts ausmacht, wenn der Heimatstern zu hell wird.

Lange bevor die Sonne wirklich zum Roten Riesen wird, also noch in ihrer Hauptreihenphase, wird sie zu hell sein um hier, wo sich die Erde heute befindet, zu überleben.

Das Gleichgewicht zwischen Gravitation und Gegendruck und Hitze von innen verschiebt sich allmählich zu höheren Drücken und Temperaturen im Inneren der Sonne, zu mehr Kernfusion (mit weniger »Sprit«) und also auch zu mehr Abstrahlung.

Wenn die Einstrahlung irgendwann der auf der heutigen Venus ähneln wird, könnte sie das das Klima auf der Erde auch ähnlich aus dem Ruder laufen lassen wie dort. Die nötigen Stoffe, um ähnliche Verhältnisse zu erzeugen, haben wir auch hier, einschließlich riesiger Mengen in Carbonaten gebundenen Kohlenstoffdioxids.

Zudem könnten die Aktivität der Erde und der »Erddynamo« irgendwann zum Stillstand kommen - früher oder später wird er es - und wir wissen noch nicht, wie sehr das Leben auf der Erde auf diese geologische Aktivität angewiesen ist.

Schon dann - also noch vor dem Ablauf der ersten Jahrmilliarde n.Chr. - sollte eine wie auch immer geartete Zivilisation mittel und Wege gefunden haben, entweder den gesamten Planeten zu versetzen oder woanders lebensfreundliche Verhältnisse zu schaffen, weiter weg von der Sonne. Immer weiter nach außen zu ziehen, sollte auch möglich sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OneMinute90er
25.08.2016, 07:25

Naja, das können dann eh die Terminator Roboter machen, die die Erde übernehmen :)

0

Vorausgesetzt, es gibt dann die Menschheit überhaupt noch, wird es vermutlich eine Massendemo geben, weil einige Leute erkannt haben, daß man während der gesamten Menschheitsgeschichte zielstrebig alle Resourcen sinnfern verschwendet hat und nun nichts mehr hat, um der bevorstehenden Vernichtung noch zu entkommen.

Und voraussichtlich wird es auch dann wieder Politiker geben, die es für das Vernünftigste halten, erst einmal einen Untersuchungsausschuß zu bilden, um herauszufinden, wer solche "Gerüchte" in die Welt gesetzt hat.

Zwar wäre es vernünftig, zu vermuten, daß bis dahin eine optimale Lösung existiert, um die Menschen und das Leben auf der Erde auf annehmbare Weise zu einem anderen bewohnbaren Planeten zu evakuieren.

Dem steht jedoch entgegen, daß bei Entscheidungen über die Geschicke der Welt noch niemals Vernunft die Triebfeder war.

Eine durchaus gute Chance besteht jedoch darin, daß sich bis dahin andere Lebenwesen weiterentwickelt haben, z. B. die Ratten, und dann aufgrund ihrer Vernunft sogar einen Weg gefunden haben, gnädigerweise auch die Menschen zu retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OneMinute90er
24.08.2016, 15:38

geh zurück zu Stuttgart 21 Demo, du Wutbürger!

0
Kommentar von scatha
25.08.2016, 13:39

Hehe! Du hast erfaßt daß wir tatsächlich von den Golgafrinchamern abstammen, also Frisören, Telefondesinfizierern, Marktanalytikern und so weiter...

1

Darüber haben sich schon unendlich viele Spezialisten (v. a. Physiker) Gedanken gemacht. Aber es ist noch nicht einmal mit letzter Sicherheit geklärt, wie weit sich die Sonne eigentlich ausdehnen wird. Wird sie die Erde 'verschlucken' oder wird die Erde bis dato ihre Umlaufbahn so weit geweitet haben, dass es so weit nicht kommt? Auch die Frage, wann es so weit sein wird, ist längst nicht so eindeutig beantwortet, wie es Wikipedia u. a. glaubhaft machen. Schließlich tun sich unsere Physiker unendlich schwer daran, einen Kernfusionsreaktor herzustellen. Eine Kernfusion Helium zu Kohle hat, so weit ich weiß (aber ich bin auch nicht immer auf dem neuesten Informationsstand), in physikalischen Laboren noch gar nicht stattgefunden. Wie also sollten Physiker die Bedingungen einer solchen verifizieren? Von daher ist extrem fraglich, wie viel von dem, was in Wikipedia u. a. über die Zukunft der Sonne und der Erde geschrieben ist, blanke Vermutung ist. Ich  (und ich bitte zu bedenken, DASS ICH KEIN PHYSIKER BIN!) habe schon angenommen, dass sich die Sonne kaum weiter ausdehnen wird, als auf das Zwanzigfache ihres derzeitigen Durchmessers. Eine Spekulation, aber ich bleibe dabei: Ich weiß nicht, wie zuverlässig die anderen Vermutungen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
24.08.2016, 15:39

Auch das blast unsere Atmosphäre weg und/oder ändert das Klima. Ist nicht zu überleben, auch wenn die Erde als solche noch weiter um die Sonne schlurfen würde.

1

Das wäre erst in ein paar Milliarden Jahren und in der Zeit hat eine andere Katastrophe oder die Evolution den Homo sapiens sowieso schon längst abgeschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen haben bis dahin ja noch einige Milliarden Jahre Zeit. Wahrscheinlich werden da schon längst keine Menschen mehr existieren, wie man sie heute kennt.

Wenn die Nachfahren der Menschen dann noch existieren, werden wir wohl entweder ein paar Planeten weiter ziehen (erstmal auf den Mars, dann vielleicht auf einen der Jupitermonde, dann auf einen der Saturnmonde, dann auf den Uranus und so weiter)

oder sie schaffen es, die Erde in eine andere Umlaufbahn zu ziehen, oder sie sind so weit, dass sie andere Sternensysteme besiedeln können.

Es kann natürlich auch sein, dass es bis dahin durch irgendwelche Kriege oder Katastrophen keine Menschen mehr gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OneMinute90er
24.08.2016, 15:39

oder sie haben Donald Trump gewählt!

0

Also erst einmal verbrennt alles Leben auf der Erde und viele Jahre nachdem die Erde eine unbewohnbare, glühende Kugel ist, wird die Sonne so gross, dass sie schließlich die Erde verschlingt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das Ei!?!

Und bis dahin wird die Menschheit entweder schon ausgestorben sein. Oder für den Fall, dass wir es doch schaffen solange zu existieren, wird die Spezies, die aus den Menschen entstanden sind, wohl kaum noch etwas mit den heutigen Menschen gemeinsam haben! (Evolution!)

Diese werden dann wohl auch derart weit entwickelt sein, dass der Planet Erde, nur einer von vielen ist, den diese Spezies dann bewohnt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OneMinute90er
24.08.2016, 15:39

Steht doch da, Wagenheber klein wenn du die maus drüberhälst übers Ei!

0

Das ist noch so lange hin, dann gibt es uns längst nicht mehr. Und sollte es noch Leben auf der Erde geben, würde das dann komplett ausgelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Feierabend - Schicht im Schacht - der Fährmann hat sie allesamt abgeholt, nicht einer, der da nicht über den Acheron gerudert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis dahin gibt es die Erde schon nicht mehr. Aufgrund ihrer Umlaufbahn wird die Erde in etwa einer milliarde Jahre mit der Sonne kuscheln gehen und bis dahin ist sie, soweit ich weiß noch kein roter Riese.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuTheMaiar
24.08.2016, 18:42

Das stimmt so nicht die Erde wird erst von der Sonne verschluckt wenn diese schon lange ein roter Riese ist

1
Kommentar von scatha
25.08.2016, 13:37

Sicher daß die Erdumlaufbahn so schnell schrumpft? Dazu bräuchte es schon eine ganze Menge mehr Sonnenwind. Allerdings dürften wir Probleme mit dem extrem viel längeren Tag bekommen, wenn der Mond die Erdrotation runterbremst. Und die Sonne wird auch schon vor der Roter-Riese-Phase ein wenig heißer werden, ebenfalls mit problematischem Effekt.

0
Kommentar von SlowPhil
25.08.2016, 22:15

In die Sonne stürzen, bevor diese ein Roter Riese ist, würde die Erde allenfalls, wenn etwas anderes ihr Rotationsenergie abzapfte.

Dass es in einer oder aber spätestens in ein zwei oder drei Milliarden Jahren auf der Erde zu heiß wird, um auf ihr zu überleben, steht auf einem anderen Blatt.

0

Keine Sorge vor dem Roten Riesen !

Das "Game Over" für die Menschen kommt garantiert schon viel, viel früher !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dann ist Game Over.

Aber vermutlich lebt die Menschheit dann ganz woanders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
24.08.2016, 15:33

oneMinute. wissenschaftler haben schon 2 erd ähnliche planeten entdeckt.

1

Wenn die Sonne zu einem Roten Riesen wird, gibt es entweder keine Menschheit mehr oder sie ist zu anderen Sternensystemen weitergezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss weg sein von der Erde oder es ist das Ende. Und mit "weg sein" ist dann wirklich "raus aus dem Sonnensystem" gemeint. 

Erinnert mich spontan an Earth 2150, deshalb aus reiner Nostalgie das Schlussvideo der Eurasischen Dynastie, als sie die Erde verlassen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis dahin ist die Menschheit schon lange ausgestorben und die Insekten beherrschen die Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach derzeitigen Berechnungen haben wir bis dahin selber die Erde unbewohnbar gemacht.

Wenn es so weit ist, haben wir uns längst selber ausgerottet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
24.08.2016, 16:30

Wenn wir Menschen eins besser können als unseren Planeten kaputt machen, dann ist es falsche Berechnungen über die Zukunft anzustellen.

1

Wenn die Sonne zum Roten Riesen wird, bläht sie sich so stark auf, dass sie die meisten Planeten des Sonnensystems verschlingt. Auch die Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?