Was passiert eigentlich genau wenn man bei League of Legends reportet wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach einer Anzahl von Meldungen wirst du wie mein Vorgänger schon gesagt hast vor das Tribunal gestellt. Dort können Spieler ab Stufe 20 abstimmen. Diese sehen dann:

Den Chatverlauf, deine Items, deine Tötungen/Tode/Unterstützungen und noch einzelne Sachen wie deinen Champion. Namen und sonstwas sehen sie nicht.

Der Fall wird dann an mehrere Spieler gesendet. Die Spieler die sich diesen Fall ansehen erhalten dann mehrere Cases, das heißt mehrere Spiele bei denen du wegen was auch immer gemeldet wurdest. Nach dem einsehen der Fälle stimmen diese Spieler dann ab. Bestrafen oder Vergeben. Sie müssen sich dabei an bestimmte Richtlinien halten. Ich weis es nicht so genau aber ich denke derzeit liegt es bei 85% oder 80% der Spieler müssen Bestrafen drücken damit dir was passiert. Wenn du besonderst Pech hast. Und in ein Spiel mit einem Riot'ler kommst. (Einige behaupten das auch einfach so das sie zum Riot Team gehören). Und du dann im Spiel ordentlich Mist baust. Kann der Riot'ler sich dich direkt vornehmen und einen Zeitban/permaban aussprechen. Jedenfalls wenn du durch das Tribunal mehrmals gebannt wurdest. Erhälst du eine E-Mail mit einer Verwarnung. Bedenken sollte man das beim Anhäufen von Bans sich die Zeit immer weiter verlängert. Wochen Bans werden ab und zu von Riot'lern begutachtet. Permabans die das Tribunal ausspricht werden soweit ich weis, Immer vorher von einem Riot'ler angesehn.

Am besten hält man sich aus Streitereien raus und lässt es gar nicht zu einer Meldung kommen ;)

MfG GamerGott

Es passiert erstmal nichts. Erst wenn sie die reports sammeln dann kommst du vors tribunal da stimmen spieler ab ob du zurecht reportet wurdest oder nicht. Wenn sie ja sagen kommst du noch eine station weiter (wie die heißt weiß ich nicht) und die entscheiden dann was für eine Strafe du kriegst.

Was möchtest Du wissen?