Was passiert eigentlich alle wenn man Schulden bei der Bank hat?

7 Antworten

Die Frage ist nicht sehr realistisch. Zunächst bekommt man nicht einfach so ohne Prüfung eine Kreditkarte. Wenn er dann eine bekommt mit einem Limit von in diesem Fall mind. 6000 €, muß er auch schon gut verdienen bzw. es müssen regelmäßige Geldeingänge in entspr. Höhe da sein. Sollte er dann wirklich einmal die 6 TEU in Abspruch nehmen ist das bei solventen Kunden auch kein Problem, im Gegenteil, das bringt der Bank doch Zinsen ein. Entweder hat er einen entspr. Dispo-Kredit oder er bekommt einen bzw. einen anderen Privatkredit.

Falls der Mann nun wirklich seinen Job verloren haben sollte und kein Geld mehr eingeht, wird die Karte gesperrt und man wird sich auf kleine Raten einigen, zumindest bis ein neuer Job gefunden ist. Jobverlust und die Inanspruchnahme der Kreditkarte müßten aber schon  relativ zeitgleich erfolgen. Sonst würde die Karte schon vorher gesperrt bzw. der Kreditrahmen gekürzt, so daß es gar nicht so weit kommen kann.

Der Kreditgeber will sein Geld. Die Abmachung ist, das du durch Zahlung von Hausbank Konto ausgleichst. 

Ich würde dir raten, Kontakt mit dem Kreditkartenunternehmen aufzunehmen um evtl. eine Lösung (kleinere Raten) zu vereinbaren. Ansonsten werden sie Geld pfänden, Gehalt einbehalten, das Auto wird abgeholt und der Schufa - Eintrag folgt.

Versuche dein Auto zurückzugeben und deinen Kopf zu retten. Manchmal macht man unüberlegt Dummheiten. Daraus kann man lernen.

So einfach läuft das mit dem pfänden nicht.

0

Da muß der Mann aber schon ein sehr guter Kunde sein um 6000 Euro Schulden auf dem Kreditkartenkonto anhäufen zu können. Bei Wackelkandidaten liegt das Limit wesentlich niedriger. Insofern ist die Ausgangslage ziemlich unrealistisch dargestellt.

Wird das KK-Konto nicht ausgeglichen, wird das KK-Konto gekündigt. 

Das Soll von 6000 Euro auf dem Girokonto anhäufen kann ebenfalls nur jemand der ein gutes Einkommen hat. So jemand fährt finanziell normalerweise nicht auf dem Zahnfleisch. Schon wieder ist der Fall unrealistisch dargestellt.

Aber sei es drum: Die Bank kündigt das Girokonto und klagt die Außenstände ein und vollstreckt. Davon erfährt auch die Schufa und schon kann sich der Kunde Kreditkarten für die nächsten Jahre abschminken.

Was möchtest Du wissen?