was passiert eig. mit Michael Jacksons Neverland

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Michael wohnte zwar während dem Prozess noch auf Neverland, begab sich aber nach seinem Freispruch im Jahr 2005 nach Bahrain und wohnte später mehrheitlich in Hotels und bei Freunden. Die Ranch wurde trotzdem nie zum Verkauf angeboten. Anfang 2008 drohten der Neverland Ranch zwei Zwangsversteigerung. Es wurde publik, dass Jackson sie für einen weiteren Kredit bei einer Bank als Sicherheit angegeben hatte. Im Mai übernahm die Colony Capital LLC Michael Jacksons Schulden bei der Bank. Im November dann verkaufte Michael Jackson die Neverland Ranch für angeblich 35 Millionen Dollar an die “Sycamore Valley Ranch Co. LLC” Die Gesellschaft gehört einer Tochtergesellschaft der Investmentfirma Colony Capital LLC, und Michael Jackson selbst. Zu welchen Anteilen ist nicht bekannt.

http://www.mjjackson-forever.com/index.php?page=Board&boardID=6

Derzeit sieht es so aus:

Der Michael Jackson Estate hat 87,5 ungeteilten Anteil an Neverland, Barrak besitzt 12,5 %. Allerdings trotz der nur 12,5% hat Barrak ein 50% Nutzungsrecht.

0

keine ahnung, soweit ich weiß, wurde die neverland ranch geschlossen, nach dem vorfall von angeblichem kindermissbrauch 2005 (was nicht stimmte). Michael hatte kein Fuß mehr zur neverland ranch gesetzt. Und jetzt gehört das grundstück dem Staat, also nicht mehr Michael. was daraus wird...hmm...ja vllt ein Museum oder so in der Richtung, mal sehn.:)

Da er hoch verschuldet von dieser Welt ging, wird sie wohl verkauft werden.

Kuck mal hier, das ist derzeit der Stand der Dinge:

http://de.wikipedia.org/wiki/Neverland-Ranch

Nach der Razzia auf Neverland wollte MJ keinen Fuss mehr nach Neverland setzen, aber verkaufen konnte/wollte er es auch nicht, schließlich war es seine eigene Kreation. Sie ist "teilweise" im Eigentum der Erben... Was daraus gemacht wird, bleibt abzuwarten.

Ich denke es wird "zwangsversteigert"

Was möchtest Du wissen?