Was passiert da genau wenn man seine knochen an den fingern knackt und ist das schädlich?

3 Antworten

Zwischen den Knochen sitzen knorpelartige Gelenke. Wenn du versuchst die Finger zu knacken, dann verschieben sich die Knochen und diese Gelenke verschieben sich, sprich sie werden zusammen gequetscht und sobald die Knochen in den Fingern wieder auseinander gehen und sich die Gelenke wieder dehnen hört man durchs knacken, wie ein ploppen, das die Luft in deinen Gelenken wieder Platz bekommt und zu allen Ecken hin strömt, wo sie zu sein hat. So wurde mir das jedenfalls mal im Unterricht erklärt^^

Es ist nach dem aktuellen Stand des Wissens nicht schädlich.

Hier was Interessantes zu lesen zu diesem Thema:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/fingerknacken-forscher-loesen-raetsel-um-knackende-gelenke-a-1028491.html

Ergänzung: Schädigend kann es allerdings für die genervten Menschen in der Umgebung sein.

Einige Zeit später:

 Meine Antwort war nach wenigen Minuten da, eine Reaktion von dir blieb bislang aus. Schade! Über ein 'Danke', bzw. eine positive Bewertung, hätte ich mich gefreut. Eigentlich doch übliche Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

ist nicht schädlich. das was man knacken hört, kommt von den Höhlräumen zwischen den Knorpeln.

Stimmt!

0

Was möchtest Du wissen?