Was passiert beim sitzenbleiben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich nehme an, dass du vom Gymnasium auf die Realschule wechselst. Diese Info wäre sehr wichtig.

Ist das so, dann kommt es darauf an in welchen Fächern du durchfällst. Hast du in Latein eine 6 und würdest wegen Latein durchfallen, aber hast dieses Fach auf der Realschule gar nicht, dann kannst du in die 9.Klasse. Fällst du wegen einem 6er in Mathe durch, dann geht es in die 8.Klasse Realschule.

Wechselst du von einer Realschule auf eine andere Realschule, dann musst du auf jeden Fall die 8.Klasse wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kommst in die 8. Das sollte allerdings kein problem für dich sein, weil du auf der real schule 2 jahre kürzer hingehst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sitzenbleiben bedeutet immer, dass man das Schuljahr wiederholen muss.

Dass Du die Schule wechselst ist hier ohne Bedeutung. Du hast das Klassenziel nicht erreicht und wirst deshalb die 8. Klasse wiederholen müssen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort "Sitzenbleiben" impliziert für mich, dass du die Jahrgangsstufe wiederholst - egal auf welcher Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst erst am ende der klasse wrchseln und wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FinleyFin
20.06.2016, 07:39

Genau so ist es.

0

Was möchtest Du wissen?